Anzeige

Barista für den Bahnsteig

Im Metro-Netz von Singapur erwächst Starbucks im nächsten Jahr ein Konkurrent, der kein Personal vor Ort benötigt. Bis Ende 2022 sollen an rund 30 Stationen spezielle Roboter-Barista Gourmet-Kaffee servieren.

Macy’s neue Heimat für Toys „R“ Us

Toys „R“ Us war bis zu seiner Insolvenz fast ein Synonym für den US-Spielzeughandel. Nachdem ein erster Wiederbelebungsversuch scheiterte, kehrt die Marke nun in den US-Retail zurück – indem sie bei Macy’s unterschlüpft.

Digitale Werbung: Produktinteresse, Preis und Marke locken

Die deutschen Internetnutzer sind zwar genauso häufig bei Amazon wie bei YouTube zu finden (Nutzungsrate je 77 Prozent) – interessante Produkte und Services entdecken sie aber am ehesten bei Googles Videostreamingplattform. Dabei profitiert YouTube stark davon, dass mehr als die Hälfte (57 Prozent) dort häufig Werbeinhalte wahrnehmen.

Die sechs häufigsten Datenschutzfehler in Unternehmen

Datenschutz, Informationssicherheit und die DSGVO: Immer wieder passieren Unternehmen die gleichen Fehler und Fehlinterpretationen. Die Konsequenzen reichen von kleinen Unannehmlichkeiten für die Firma oder deren Kunden über negative Bewertungen auf Vergleichsportalen bis hin zu teuren Bußgeldern. Über welche Fallstricke viele Firmen stolpern und wie Sie es besser machen können, erklärt Marijam Özdemir, Senior Privacy Consultant bei DataGuard.

Best Retail Cases Award: Die Nominierten im Bereich E-Commerce

In den Weiten des Internets müssen sich Händler heutzutage einiges einfallen lassen, um Kunden zu gewinnen und zu begeistern sowie ihre Umsatzzahlen zu optimieren. Verschiedene Lösungsanbieter unterstützen sie dabei, unter anderem die Suchfunktion, die Versandkommunikation oder den Bestellprozess auf ein besonderes Niveau zu heben. Bei den Best Retail Cases Awards stellen sich neun von ihnen mit Anwendungsbeispielen zur Wahl.

Deutsche primär bei Mode und Lifestyle auf Rabattsuche

Wenn deutsche Onlinenutzer beim Einkauf sparen wollen, kommt ihnen anscheinend als erstes der Versandhändler Otto in den Sinn. Dies legt zumindest eine Auswertung von Google-Suchanfragen rund um Begriffe wie "Gutscheine" und "Rabatte" nahe, für die insgesamt 25 Länder untersucht wurden. Nicht nur die Deutschen, sondern auch Briten und US-Amerikaner sind demnach vor allem auf der Jagd nach Schnäppchen im Bereich Mode.

Best Retail Cases Award: Die Nominierten im Bereich Omnichannel

Für viele Händler gibt es heutzutage keine klare Abgrenzung mehr zwischen On- und Offline, da sich beide Bereiche ständig überschneiden und im Idealfall sogar perfekt ergänzen. Die Best Retail Cases Awards suchen im September deshalb auch wieder die Lösungen, die den Retail am besten bei seinen Omnichannel-Bestrebungen unterstützen. Insgesamt neun Teilnehmer stellen sich in der Kategorie zur Wahl.

White-Label-Lieferung à la Walmart

Walmart hat in den vergangenen Jahren stark in seine Transportflotte investiert, um die Lieferung auf der letzten Meile so oft wie möglich selbst in die Hand zu nehmen. Die dabei entstandenen Kapazitäten dürfen nun auch andere nutzen – ohne dass der Kunde davon etwas merkt.

gooods: Nachhaltiges Kleinformat von migrolino

Mit einem schlichten Ladendesign, moderner Technologie und einem ausgesuchten Warensortiment möchte die Schweizer migrolino künftig vor allem die jüngere Kundschaft begeistern. Das neue Convenience-Konzept gooods ist dabei für den schnellen Einkauf zwischendurch gedacht.

One-Stop-Shop & Co.: Ohne Umsatzsteuersorgen EU-weit verkaufen

Am 1. Juli 2021 ist eine der größten Umsatzsteuerreformen der EU, mit dem One-Stop-Shop (OSS) als zentralem Element, in Kraft getreten. Damit soll der grenzüberschreitende Onlinehandel innerhalb der EU vereinfacht werden. Jedoch stellt der OSS Onlinehändler auch vor einige Herausforderungen. Taxdoo erläutert, wie man diesen entgegentreten kann.

Aktuelles

Expertenwissen