Anzeige

Digitalisierungsschub im deutschen Lebensmitteleinzelhandel

Selbst im zumindest finanziell weniger von der Corona-Pandemie betroffenen Lebensmitteleinzelhandel haben die Ereignisse der vergangenen Monate Spuren hinterlassen. So schreitet nun auch dort die Digitalisierung in bisher ungeahnten Tempo voran, wie eine neue Studie belegt.

Daiso Singapur: Filialauslastung immer im Blick

Gerade einmal zwei Singapur-Dollar verlangt der lokale Ableger der japanischen Kette Daiso für seine Waren. Dennoch ist das Unternehmen in Singapur fortschrittlicher als die meisten anderen Händler, da es vorab über die Auslastung seiner Filialen informiert.

IKEA experimentiert mit dem zukünftigen Zuhause

Mit EverydayExperiments.com hat Space10, das Design- und Innovationslabor des Möbelhändlers IKEA, eine spezielle Spielwiese geschaffen. Auf dieser können die unterschiedlichsten Unternehmen und Individuen ihre Ideen für besondere Wohnerlebnisse präsentieren, die auf modernen Technologien basieren.

Viele Fehler beim Check-Out-Prozess

Beim Check-Out-Prozess gibt es viele kleinere und größere Stolpersteine, die nur die wenigsten im E-Commerce tätigen Unternehmen wirklich aus dem Weg räumen. So zeigte sich in einer Stichprobe, dass allein in Deutschland über zwei Drittel der gut hundert reichweitenstärksten Anbieter drei oder mehr Fehler im Bezahlprozess begehen.

Handel investiert in digitale Touchpoints

Im Zuge der Covid-19-Pandemie hat sich die digitale Transformation des Handels beschleunigt, wie auch die aktuelle "Connected Retail 2020"-Studie des EHI zeigt. Über 30 Prozent der dafür befragten Händler würden kurzfristig neue oder ausgeweitete Services anbieten, darunter beispielsweise eine Verfügbarkeitsanzeige, Online-Reservierung oder Drive-In-Abholung.

Voraussetzungen für eine gelungene Nutzererfahrung

In einer Welt, in der Internet und Apps so selbstverständlich sind wie Strom oder fließendes Wasser, verzeihen Nutzer schlechte Performance immer seltener. Unternehmen müssen deshalb heute mit einer reibungslosen Customer Journey aufwarten, wenn sie den Wettbewerb um die Kunden des 21. Jahrhunderts nicht verlieren wollen. Karsten Flott, Director Sales Engineering CEER & Nordics bei AppDynamics, zeigt drei besonders kritische Aspekte bei der Optimierung der (Online-)Nutzererfahrung auf.
Location-based Marketing

Umfrage für Global Location Trends Report 2020

Der Global Locations Trends Report der LBMA gibt regelmäßig einen umfassenden Überblick, wohin sich ortbasierte Technologien und Marketinginitiativen weltweit und lokal entwickeln. Für eine exzellente Datengrundlage ist erneut Ihre Mithilfe gefragt: In einer knapp zehnminütigen Umfrage möchte die LBMA wissen, ob und wie sich Ihre Firma mit der Thematik auseinandersetzt.

Farewell, Stockwell: Innovativer Automatenbetreiber gibt auf

Mit seinen fortschrittlichen Verkaufsautomaten wollte Stockwell eigentlich eine Alternative zu den „Tante-Emma-Läden“ in den USA anbieten. Nun hat es das bei seinem Marktstart noch frech Bodega genannte Unternehmen allerdings selbst erwischt – der Sargnagel dürfte die Covid-19-Pandemie gewesen sein.

Südkorea demonstriert Handelstechnologien live

Um die Optionen für den Handel durch fortschrittliche Technologien zu demonstrieren, sind praktische Beispiele immer willkommen. In Südkorea rüstet das Ministerium für KMUs und Start-Ups nun gleich zwanzig Einkaufszentren zu „Smart Shopping“-Zentren auf. Diese sollen eine Schlüsselrolle bei der Werbung für eine digitale Wirtschaft spielen, die möglichst ohne direkte zwischenmenschliche Interaktionen auskommt.

Best Retail Cases gesucht

Gerade in turbulenten Phasen kann der Handel profitieren, wenn er sich zukunftsgewandt aufstellt. Mit ihrer neuen Plattform Best Retail Cases möchte die Location Based Marketing Association (LBMA) auf dafür bereits praktisch genutzte bzw. in der Erprobung befindliche Technologien sowie Services aufmerksam machen – egal ob im eCommerce-Bereich, in stationären Filialen oder plattformübergreifend. Die LBMA lädt alle Interessierten dazu ein, ihre eigenen Cases kostenlos auf der Webseite vorzustellen und auch am erstmals vergebenen Best Retail Award teilzunehmen.

Aktuelles

Expertenwissen