Anzeige

SCHLAGWORTE: Digital

App-Plattform verändert shopping

Eine App-Plattform hilft dem stationären Handel auf die Sprünge

Mit Apps lassen sich viele Prozesse leicht digitalisieren – wenn man die passende Anwendung findet. Der Spezialist für elektronische Bezahllösungen CCV hat daher einen App Store für Händler gestartet, um für Übersichtlichkeit und das richtige Angebot zu sorgen.

Wie verändert die Digitalisierung Bankgeschäfte?

Dank der Digitalisierung ist auch im Bankgeschäft die Customer Journey nicht mehr so geradlinig, wie sie es einst war. Wie genau sich Kunden von Finanzdienstleistern heute verhalten, untersuchte die GfK in der Studie „Customer Journey Banking 2019‟.
Katalog

Der Print-Katalog hat noch nicht ausgedient

Nachdem Amazon bereits vergangenes Jahr zur Weihnachtszeit einen Katalog für Spielwaren an seine US-Kunden verschickte, setzt der Online-Gigant erneut auf das Print-Medium. So zeigt das Unternehmen eindrucksvoll, dass Kataloge immer noch Potenzial haben.

Sechs von zehn Jugendlichen haben ihr Handy immer dabei

Das Smartphone ist für viele Jugendliche ein ständiger Begleiter im Alltag. Sechs von zehn Handynutzern zwischen zehn und 18 Jahren führen das Gerät immer mit sich. Im Altersbereich zwischen 16 und 18 Jahren können sich sogar 81 Prozent nicht von ihrem Mobiltelefon trennen.
Digitalisierung

Digitalisierung: Den Supermärkten mangelt es an Technik

In 54 Prozent der Supermärkte fehlt es an den technischen Voraussetzungen für eine erfolgreiche Digitalisierung. Das ist ein Ergebnis der Studie „Supermarkt der Zukunft“, für die Inhaber, Geschäftsführer und Marktleiter in Deutschland befragt wurden.
RFID Zebra

RFID als Basis zusätzlicher Services im Handel

Händler nutzen die RFID-Technologie, um ihren Kunden ein allumfassendes und kontinuierliches Einkaufserlebnis zu bieten. Unerlässlich hierfür sind – neben den RFID-Tags – mobile Geräte in der Hand jedes Mitarbeiters, erklärt Philipp Johannesson von Zebra.
Kooples Kundenerlebnis

Wie YOOBIC das Kundenerlebnis von The Kooples optimiert

Für jeden Händler bringt die Verknüpfung der Kanäle zahlreiche Herausforderungen mit sich – besonders, wenn Filialen auf der ganzen Welt gemanagt werden müssen. Um diese zu überwinden, setzt der französische Fashion-Retailer The Kooples auf YOOBIC.
Hotspot WiFi WLAN WLAN-Hotspot

Nutzer loben Fortschritte bei öffentlichen WLAN-Hotspots

Jeder zweite (53 Prozent) Bundesbürger nutzt öffentliche, kostenlose WLAN-Hotspots. Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Bitkom. Jeder Fünfte (21 Prozent) loggt sich überall, wo sie verfügbar sind, in Hotspots ein.

Die Kaufentscheidung hängt vom digitalen Erlebnis ab

Laut der App Attention Index“-Studie von AppDynamics machen 87 Prozent der Deutschen ihre Kaufentscheidung von den digitalen Erlebnissen der jeweiligen Marke abhängig – selbst wenn es sich um ein physisches Produkt handelt.
Mathias Gehrckens Zero-Based-Mindset

Was sich hinter Zero-Based-Mindset verbirgt

Ist ein Prozess einmal etabliert, wird er selten in Frage gestellt. So bindet er auch dann noch Kapital, wenn er durch neue Lösungen ersetzt werden könnte. Mathias Gehrckens von Accenture erklärt, wie Unternehmen dies mit dem Zero-Based-Mindset erkennen und lösen.

Aktuelles

Expertenwissen

Der Mobile Path als Werberaum