Anzeige

SCHLAGWORTE: Studie

Öffnungs- und Klickraten bei E-Mail weiter gesunken – was tun?

Für 97 Prozent der britischen und US-amerikanischen Unternehmen bleiben E-Mails der wichtigste Kanal für die Kommunikation zwischen Unternehmen und Verbrauchern. Dies führte...

KI wichtigster Trend im E-Commerce

Künstliche Intelligenz hat innerhalb der nächsten fünf Jahren vermutlich den größten Einfluss auf die Zukunft des E-Commerce – bei einer Befragung durch divante und Kantar wurde sie von 31 Prozent als einer der dominierenden Trends gesehen. In den globalen Investitionen spiegelt sich das allerdings noch nicht wider: Gerade einmal 19 Prozent der Unternehmen wollen dafür 2020 Geld ausgeben.

Direct-to-Consumer-Brands verdrängen traditionelle Unternehmen

ternehmen wie Made.com und Casper Matratzen, die direkt an Verbraucher verkaufen, ohne dabei auf Einzel- oder Großhändler zu setzen, verdrängen zusehends traditionelle Unternehmen. Dies hat eine neue Studie von The CMO Club und Epsilon-Conversant ergeben.
AR und VR

Händler nehmen viel Geld für AR und VR in die Hand

Die geplanten Ausgaben von Händlern für Augmented Reality (AR) und Virtual Reality (VR) bleiben laut IDC weiterhin hoch: 2020 sollen weltweit 1,5 Milliarden US-Dollar investiert werden – und damit der höchste Betrag im gewerblichen Bereich.
Weihnachtsgeschäft online einkaufen

Prognose zum Weihnachtsgeschäft schon jetzt übertroffen

Nach neun Wochen des vierten Quartals liegt der Onlinehandel in Deutschland bereits zwölf Prozent über dem Vorjahreswert und steuert auf ein Rekordwachstum zu. Bis zum 29. November erreichten die Bestellungen im Internet einen Wert von 14,8 Milliarden Euro.

Die Weihnachtsshopping-Trends 2019

In diesem Jahr werden Weihnachtsgeschenke vorwiegend im Einzelhandel gekauft, gefolgt von Amazon und Online-Händlern. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse von Brandwatch, in der Social-Media-Postings und Umfrageergebnisse ausgewertet wurden.
B2B Online shopping

B2B-Unternehmen sehen digitale Kundenerwartungen als Bedrohung

Fast neun von zehn (84 Prozent) Entscheidungsträgern im B2B-Umfeld empfinden die steigenden digitalen Anforderungen ihrer Kunden und Partner als ihre größte externe Bedrohung. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von Episerver.
Marketinginvestitionen

Unternehmen steigern Marketinginvestitionen

Fast neun von zehn Unternehmen (88 Prozent) sehen durch die Digitalisierung großes Potenzial für einen besseren Kundenservice. Auch die Neukundengewinnung wird laut 73 Prozent der Befragten stark profitieren, so eine Studie des Bitkom.
Black Friday

Am Black Friday wurde vor allem mobil eingekauft

Die deutschen Händler erwirtschafteten am diesjährigen Black Friday 49 Prozent mehr Umsatz im Mobile Web als im Vorjahr. Apps verzeichneten einen Anstieg um 23 Prozent. Das zeigt eine Analyse der Umsatzwerte von 311 deutschen Online-Händlern durch Criteo.
Black Friday

Black Friday bringt starken Start ins Weihnachtsgeschäft

In den vier Tagen vom Black Friday bis zum Cyber Monday kauften 5,3 Millionen Verbraucher online ein. Im Vergleich zum Vorjahr stieg die Nachfrage damit um 7,7 Prozent, im Vergleich zum Jahr 2017 um 63,7 Prozent, so Zahlen des Verbraucherforums mydealz.

Aktuelles

Expertenwissen