Anzeige

Schlagwort: Commerce


Egal ob Onlinehändler eigene Läden eröffnen oder stationäre Geschäfte auf digitale Lösungen setzen. Wer etwas verkauft, beschränkt sich nicht nur auf einen Kanal.

Hier arbeiten wir mit der POS connect zusammen.


Temu, Shein & Co.: Asiatische Marktplätze gewinnen rasant an Einfluss

Der deutsche Online-Handel sieht sich zunehmend durch Marktplätze wie Temu und Shein herausgefordert, die Produkte aus Asien zu sehr niedrigen Preisen anbieten. Der aktuelle Trend Check Handel des IFH Köln belegt, dass diese Plattformen ihre Marktposition innerhalb kürzester Zeit sogar noch signifikant ausbauen konnten.

Teilnehmer für Langzeitstudie „Social Media in der B2B-Kommunikation“ gesucht

Die Nutzung von Social Media im B2B-Bereich ist ein dynamisches Feld, dessen Entwicklungen und Trends für Unternehmen von großer Bedeutung sind. Seit Sommer 2010 bietet der „Erste Arbeitskreis Social Media in der B2B-Kommunikation“ eine Plattform, um diese Veränderungen systematisch zu untersuchen und fundierte Empfehlungen zu erarbeiten.

KI, 3D und B2B: Shopware stellt neue Funktionen vor

Shopware hat auf seinem Community Day eine Reihe innovativer Funktionen vorgestellt, die das Kundenerlebnis verbessern und die Automatisierung vorantreiben sollen. Im Mittelpunkt der Entwicklungen stehen neue Anwendungen von Künstlicher Intelligenz (KI), 3D-Visualisierungen sowie Erweiterungen für den B2B-Bereich.

Schweizer Online-Handel: Umsätze und Unzufriedenheit gestiegen

Die Schweiz erlebt einen anhaltenden Boom im Online-Handel. Doch mit dem Wachstum steigt auch die Unzufriedenheit der Kunden. Diese paradoxe Entwicklung zeigt das jüngste E-Shopper Barometer von DPD auf, das interessante Einblicke in das Kaufverhalten und die Erwartungen der Schweizer Konsumenten gibt.

MediaMarktSaturn eröffnet nachhaltigen Pop-Up Store

Die Elektronikmarktkette MediaMarktSaturn hat Anfang Mai in Tübingen ihren ersten Pop-up-Store eröffnet, der nachhaltige Technikprodukte mit Refurbishment-Angeboten kombiniert. Das Konzept bringt dabei erstmals den Online-Marktplatz mit umweltfreundlichen Produkten auf eine physische Verkaufsfläche.

E-Commerce im Fadenkreuz: Wie Ransomware Unternehmen schadet

IT-Sicherheitsteams, besonders in E-Commerce-Unternehmen, haben es derzeit nicht unbedingt leicht. Sie müssen sich mit begrenzten Budgets und Ressourcen gegen immer raffiniertere und zielgerichtete Cyberangriffe wehren. Ein erfolgreicher Angriff, wie eine Ransomware-Attacke, kann schwerwiegende Folgen haben und den Ruf sowie die Einnahmen des Unternehmens stark schädigen.

Print-Mailings in der Praxis: Wie Limitierungen den Abverkauf steigern können

Im Rahmen des diesjährigen OMR Festivals in Hamburg präsentierten die Deutsche Post und der Collaborative Marketing Club (CMC) eine aufschlussreiche Studie, die das Potenzial von (limitierten) Coupons in Print-Mailings beleuchtet. Demnach führt deren Versand zu durchschnittlich zehn Prozent größeren Warenkörben bei Bestandskunden.

Fernab der Kundenwünsche: Wie Konsumenten bei Bestellungen informiert werden wollen

Die Digitalisierung des E-Commerce und der Logistikbranche hat zu einem wachsenden Bedarf an unmittelbarer und transparenter Kommunikation zwischen Händlern und Kunden geführt. Eine aktuelle Studie der Logistikplattform Packlink zeigt, dass viele deutsche Online-Shopper gerne in Echtzeit über den Status ihrer Bestellung informiert werden möchten, wobei E-Mail und die Online-Integration über Smartphone-Apps die bevorzugten Kommunikationskanäle sind.

E-Commerce: Deutschland größter Cross-Border Commerce-Markt

Die europäische E-Commerce-Landschaft hat in den letzten Jahren deutliche Veränderungen erlebt, wie eine neue Studie von Cross-Border Commerce Europe zeigt. Trotz eines herausfordernden makroökonomischen Umfelds und starker Konkurrenz durch US-amerikanische und chinesische Online-Händler wächst der grenzüberschreitende Handel in Europa weiter, mit einem Umsatzanstieg auf 237 Milliarden Euro im letzten Jahr.

Selbstbedienungskassen: Edeka führt KI für Altersverifikation ein

Edeka Jäger hat am Flughafen Stuttgart kürzlich eine innovative KI-basierte Technologie zur Altersverifikation eingeführt, die den Kaufprozess für Produkte mit Altersbeschränkung revolutionieren soll. Die „Vynamic Smart Vision I Age Verification“ von Diebold Nixdorf nutzt KI-Algorithmen, um das Alter der Kunden an Selbstbedienungskassen zu schätzen und ermöglicht so eine schnellere und effizientere Abwicklung des Kaufprozesses.