Anzeige

Smartphone überholt E-Mail bei Kundenkommunikation

Wenn Verbraucher mit Marken und Einzelhändlern kommunizieren möchten, vertrauen sie nun weitaus häufiger auf ihr Smartphone als noch vor der Pandemie. Doch auch die sozialen Medien schicken sich an, den bisherigen Spitzenreiter E-Mails zu übertreffen.

E-Commerce-Apps mit starkem Umsatzplus

Laut dem aktuellen Mobile App Trends Report von Adjust wurden im vergangenen Jahr erneut mehr E-Commerce-Apps auf Smartphones installiert. Gegenüber 2020 stieg die weltweite Installationsrate um ganze zwölf Prozent, wobei der November mit einem Plus von 20 Prozent besonders herausragte.

Pier 14: Vorbild für den Omnichannel-Ausbau

Für das Familienunternehmen Pier 14 war schon vor vielen Jahren klar, dass das klassische Handelskonzept zwar noch funktioniert, aber mit Sicherheit nicht die Zukunft darstellt. Die Digitalisierung wurde deshalb immer als eine Chance begriffen, die effektiv genutzt werden sollte. Um hier den richtigen Weg einzuschlagen, wandte sich Pier 14 an die Omnichannel-Experten von ROQQIO – und ließ sich zusätzlich von den Online-Pure-Playern inspirieren.

Meta eröffnet ersten Laden

Der Meta-Konzern ist schon länger nicht mehr nur mit Facebook, Instagram und Whatsapp unterwegs, sondern bietet auch eigene Hardware an. Dieser widmet das Unternehmen nun sein erstes stationäres Geschäft, das auf Metas neuem Campus in Burlingame eröffnet.

NFT beim Luxushändler

Beim Thema NFT scheiden sich die Geister: Während die eine Seite sie für eine lukrative und interessante Geldanlage hält, sehen andere nur eigentlich wertlose digitale Besitzzertifikate. Dies hält den britischen Luxushändler Harvey Nichols allerdings nicht davon ab, ihnen ein eigenes Handelskonzept zu widmen.

Umsatzsteuer-Hürden im EU-weiten Onlinehandel überwinden

Eines der erfolgreichsten E-Commerce-Unternehmen Deutschlands hat sich zur Plattform weiterentwickelt. Über OTTO Market bieten mittlerweile rund 3.000 Partner ihre Produkte auf otto.de über 10 Millionen aktiven OTTO-Kunden an. Kim Niedner, Leiter Sales und Partner Portal OTTO Partner Connect, verrät im Interview, was sich dafür ändern musste, für welche Händler der Marktplatz relevant ist und wonach besonders Ausschau gehalten wird.

Marken-Purpose: Mehr als leere Worte erwartet

Regionale Produkte und der Marken-Purpose haben einen starken Einfluss auf die Kaufentscheidung der deutschen Verbraucher. Influencer sind dagegen nur für jede/n Fünfte/n in der Altersgruppe zwischen 18 und 55 Jahre in dieser Hinsicht ein relevanter Maßstab.

Shanghai-Lockdown – Einflüsse auf die globale Lieferkette

Seit vier Wochen befindet sich die 26-Millionen-Einwohner-Metropole Shanghai im Lockdown. Zunehmend wird die Frage gestellt, ob Chinas „Zero-Covid“-Strategie zu weiteren Störungen der globalen Lieferkette führt. Darüber hinaus mehren sich die Zeichen, dass auch in der südlichen Produktionsdrehscheibe Guangzhou ein umfassenderer Lockdown bevorstehen könnte. Die Lieferkettenexperten von project44 haben sich die bisherigen Auswirkungen einmal genauer angeschaut.

Chatbots: Messenger-Marketing als Zukunft des Online-Shoppings?

Viele Kunden erwarten inzwischen auch beim Online-Shopping die unmittelbare Beantwortung von Fragen oder Unterstützung bei Problemen. Um diesen gestiegenen Ansprüchen rund um die Uhr gerecht zu werden und die Kosten trotzdem überschaubar zu halten, setzen immer mehr Unternehmen Chatbots ein. Hartmut Deiwick, CEO der Löwenstark Digital Group, stellt Einsatzmöglichkeiten und Potenziale vor, wägt Chancen sowie Risiken ab und wirft einen Blick auf weitere Entwicklungen.

Flink: Nummer 1 im Quick Commerce?

Im Rennen der verschiedenen Quick-Commerce-Anbieter scheint derzeit Flink die Nase vorn zu haben. Nach einer Untersuchung von similarweb hat das Unternehmen deutlich mehr aktive Nutzer als seine Verfolger, von denen einer allerdings gerade zur Aufholjagd ansetzt.

Aktuelles

Expertenwissen