Anzeige

Loyalty, ein alter Hut? Keineswegs!

Mit effizienten Kundenbindungsprogrammen können Unternehmen dauerhaft Kunden gewinnen. Wie dies gelingt, erläutern Mathias Gehrckens, Geschäftsführer Handel und Konsumgüter bei Accenture, und die Digital Customer, CRM & Loyalty-Expertin Irene Pelke.

Stationäre Läden rücken ins Auge von Tech-Investoren

Nachdem jahrelang E-Commerce- und Direct-to-Consumer-Unternehmen im Fokus von Investoren standen, zeichnet sich nun bei Handelstechnologie eine Trendwende hin zum stationären Retail ab. Eine aktuelle Studie der Marktbeobachter von CB Insight zeigt deutliche Zuwächse bei den Ausgaben für diesen Bereich.

Flughafen München: Kassenlos am Preisschild bezahlen

Der Flughafen München testet als erster europäischer Standort das mobile und kassenlose Bezahlen via "Smart Checkout – Tap, Pay, Enjoy". Seine Retailtochter Eurotrade hat ein entsprechendes Pilotprojekt im "MyCorner"-Geschäft im Sicherheitsbereich des Terminal 2 gestartet.

Omnichannel-Commerce zwischen Komfort und Komplexität

Omnichannel-Commerce ist bequem und unkompliziert — zumindest für den Konsumenten. Denn hinter den Kulissen stehen Händler und Hersteller teils vor enormen technologischen Herausforderungen, meint Mario Raatz, Geschäftsführer beim Softwareunternehmen ROQQIO.
IW Expo 2019

INTERNET WORLD EXPO: Lösungen für Seamless Commerce

Studien belegen, dass im Shop ein Großteil des Umsatzes durch digitales Verhalten beeinflusst wird. Dabei springen die Kunden von einem Kanal zum nächsten und wechseln, ehe sie das Ladengeschäft erreichen, mehrfach das Gerät. Deshalb ist es wichtig, Kunden mit einem Seamless-Commerce-Ansatz ein konsistentes Einkaufserlebnis entlang des gesamten Kaufentscheidungsprozesses zu bieten.

Macy’s strukturiert sich neu

Die größte US-Warenhauskette Macy’s lässt sich die nächsten drei Jahre vom Polarstern in die Zukunft navigieren: Im Rahmen der sogenannten Polaris-Strategie müssen allerdings rund 125 Filialen und ca. 2.000 Mitarbeiter gehen. Dafür wird verstärkt in moderne Ladenkonzepte investiert und sogar ein komplett neues ausprobiert.

Internet World Expo und Munich Creative Business Week arbeiten zusammen

Durch die fortschreitende Digitalisierung wird ein passendes Design aller Unternehmensauftritte immer wichtiger – schließlich lassen sich Konsumenten durchaus von einer ansprechenden optischen und gut durchdachten Gestaltung begeistern. Folgerichtig kooperiert die Internet World Expo in diesem Jahr erstmals mit der Munich Creative Business Week: Die Leitmesse für den digitalen Handel trifft damit auf Deutschlands größtes Designevent.

Südkorea: Autonome Lebensmittelshops erreichen neues Niveau

Die Lebensmittelkette GS25 hat in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul einen neuen kassenlosen Laden eröffnet, der bei der technischen Ausstattung durchaus mit Amazon Go konkurrieren kann. Er steht derzeit allerdings nur Kunden des Payment-Anbieters BC Card offen, der im gleichen Gebäude seinen Hauptsitz hat.

Miele Experience Center in Brüssel eröffnet

Um die Produkte eines renommierten Haushaltgeräteherstellers wie Miele würdig zu präsentieren, braucht man nicht unbedingt allzu viel Platz. Dies beweist die xplace...

Positive Konsumerlebnisse erhöhen Zahlungsbereitschaft

Nach aktuellen Studien der Wirtschaftsuniversität Wien und der University of Amsterdam färben positive Eindrücke auch direkt auf die Marken und Produkte ab, die währenddessen konsumiert bzw. genutzt werden. So wurden ein erhöhtes Besitzgefühl, eine gestiegene Loyalität und eine verbesserte Zahlungsbereitschaft nachgewiesen.

Aktuelles

Expertenwissen