Anzeige

Braun Büffel: D2C mit Einzelhandels-Anbindung

Der Vertrieb direkt an den Verbraucher ist für viele Unternehmen mittlerweile ein bequemer Weg, um die üblichen Handelspartner zu umgehen. Der Lederwarenhersteller...

Bünting: Autonomes Shopping für die Morgen- und Abendstunden

Das ostfriesische Handelsunternehmen Bünting geht bei der Weiterentwicklung seiner Geschäfte teils eigene Wege. Im vergangenen Jahr eröffnete es beispielsweise einen Combi City-Markt in Oldenburg, bei dem Kunden sowohl in einem Supermarkt als auch in einem Automatenbereich einkaufen können. In Emden kombiniert das Unternehmen nun erneut unterschiedliche Shoppingmethoden. Allerdings entscheidet diesmal die Uhrzeit über das Erlebnis.

Das neue Normal – Wo liegt die Zukunft der Kassensysteme?

Die Pandemie hat unseren Alltag einschneidend verändert. So markiert auch die Öffnung unter bestimmten Auflagen ein neues Normal in vielen Lebensbereichen wie dem Einzelhandel. Gerade beim Point of Sale stehen viele Retailer vor neuen Herausforderungen und Chancen, die Flexibilität verlangen. David Feichter, CPO des Kassensystemherstellers orderbird, sieht in smarten POS-Lösungen den Schlüssel zum Erfolg. Er gibt einen Ausblick auf die Zukunft der Kassensysteme und skizziert die aktuellen Anforderungen.

Ikea experimentiert mit Pop-Up-Beratung

Bei Ikea ist die gewohnte Filiale schon länger nur ein Konzept unter vielen. In Berlin probiert die Möbelhauskette beispielsweise neue Planungsstudios aus. Im Rahmen einer weiteren Initiative sollen sich Kunden nun auch probeweise in Einkaufszentren beraten lassen können.

Mall of America wird eSport-Zentrum

Wenn es um das Thema eSport geht, haben viele Handelsketten mittlerweile positive und negative Erfahrungen gesammelt. Saturn unterhält mit der Xperion-Arena in Köln sogar einen eigenen Veranstaltungsort für entsprechende Events. Die Mall of America kommt um das Thema ebenfalls nicht herum. Gemeinsam mit Wisdom Gaming soll dort ein rund 1.700 Quadratmeter großer Mix aus Sendestudio und eSport-Treffpunkt entstehen.

Asda füllt großflächig nach

Die britische Supermarktkette Asda hat einen weiteren Schritt getan, um eines ihrer ehrgeizigen Nachhaltigkeitsziele zu erreichen: Bis 2025 sollen drei Milliarden Stück Einwegplastik aus den Geschäften verschwinden. Eine neu eröffnete Filiale in Monk’s Cross in York kann hierbei helfen, da es sich nach Betreiberangaben um den derzeit größten Nachfüllmarkt des Landes handelt.

eCommerce weiter stark konzentriert

Die tausend umsatzstärksten Onlineshops Deutschlands haben im vergangenen Jahr erwartbar von der Pandemie profitiert. Ihr Umsatz erhöhte sich gegenüber 2019 um gut ein Drittel auf 68,8 Milliarden Euro. Besonders große Zuwächse verzeichneten dabei Unternehmen, die üblicherweise stärker auf Filialen setzen.

Unzer: Einfacher Rechnungs- und Ratenkauf für die Filiale

Um finanziell flexibler zu sein und spontan shoppen zu können, interessieren sich immer mehr Verbraucher für "Buy now, pay later"-Optionen. In den Filialen des Sportartikelhändlers Decathlon wird der Rechnungs- und Ratenkauf mittlerweile direkt über Unzer abgewickelt. Die dabei verwendete nutzer- und händlerfreundliche Lösung war der Liebling der Jury der Best Retail Cases Awards im Omnichannel-Segment.

Computop: NFC-Alternative zur QR-Code-Bezahlung

Wer auf seinem iPhone über die NFC-Schnittstelle bezahlen wollte, kam bislang kaum an Apple Pay vorbei. Mit einer neuen Lösung will Computop...

Klarna strategischer Partner der Simon-Einkaufscenter

Der schwedische Zahlungsdienstleister Klarna ist im europäischen Handel online und seit geraumer Zeit auch offline gut vertreten. Unter anderem nutzen Ikea, H&M...

Aktuelles

Expertenwissen