Anzeige

Rose Bikes gewinnt Shop-Awards

Als einziger Händler im Wettbewerb räumte der Bocholter Fahrradhändler Rose Bikes beim Shop-Award der Fachzeitschrift Internet World Business gleich zwei der renommierten Auszeichnungen ab.

Kundenzufriedenheit im Handel 2019 gestiegen

Wer im vergangenen Jahr möglichst viele strahlende Kundengesichter sehen wollte, hätte seine Geschäfte am besten an einem Maisonntag um 8 Uhr geöffnet. Denn im Mai, an Sonntagen und um 8 Uhr war die Zufriedenheit durchschnittlich am höchsten, ermittelte der Kundenfeedback-Spezialist HappyOrNot.

Drohnen-Lieferung bald Alltag?

Bestellungen sind aufgrund knapper Logistikkapazitäten nicht immer dann beim Kunden, wenn der Händler es sich eigentlich wünscht. Da scheint die Verlagerung des...

Autonomes Lieferfahrzeug erhält Straßenzulassung

Das US-Verkehrsministerium und die National Highway Traffic Safety Administration haben Geschichte geschrieben und erstmals einen autonom fahrenden Wagen für den normalen Straßenverkehr zugelassen, der nicht die sonst üblichen Vorschriften für Kraftfahrzeuge erfüllt. Der R2 von Nuro soll lokalen Händlern und Restaurants die Auslieferung auf der letzten Meile enorm erleichtern.

UK: Staatliche Unterstützung gegen Angebotsengpässe

In Zeiten der Corona-Krise sind bestimmte Ressourcen rar und einige Unternehmen mit dem erhöhten Bedarf an ihren Services überfordert. Dabei fallen schnell...

Loyalty, ein alter Hut? Keineswegs!

Mit effizienten Kundenbindungsprogrammen können Unternehmen dauerhaft Kunden gewinnen. Wie dies gelingt, erläutern Mathias Gehrckens, Geschäftsführer Handel und Konsumgüter bei Accenture, und die Digital Customer, CRM & Loyalty-Expertin Irene Pelke.

Gutes Händlerhandeln aus Verbrauchersicht

Das Beratungsunternehmen Shoplupe hat über seinen Marktforschungsservice focusgroups.io Konsumenten nach ihren Bedürfnissen in der Krise und den Erwartungen an den lokalen Handel...

Streitfall Fiebermessung im Handel

Nachdem eine Edeka-Filiale in Saarbrücken ihr entsprechendes System Mitte April schnell wieder verschwinden ließ, schaffen nun die Apple Stores einen Präzedenzfall rund um die Körpertemperaturmessung von Kunden. Händler, die nachziehen möchten, können zudem bei Bütema ein entsprechendes Add-On für dessen digitale Kundenampel erwerben. Doch ist die Maßnahme eigentlich sinnvoll, kundenfreundlich und rechtmäßig?

Nike setzt auf das persönliche Erlebnis

Der Sportartikelhersteller Nike hat am 9. Juli im chinesischen Guangzhou seinen ersten Store eröffnet, der ein völlig neues Konzept verfolgt. In Japan verwendet das Unternehmen derweil Augmented Reality, um Kunden eine besondere Freude zu bereiten.

Amazon nimmt die Bezahlung in die Hand

Wenn Patentanmeldungen öffentlich werden, dauert es meistens noch eine Weile, bis die Technologie praktisch zum Einsatz kommt. Amazon dürfte bei der Bezahlung mittels Handflächenidentifikation auch noch einige Hürden zu nehmen haben – schließlich erstrecken sich die Planungen wohl nicht wie erst vermutet lediglich auf firmeneigene Geschäfte.

Aktuelles

Expertenwissen