Anzeige

Highlights im eCommerce und Omnichannel

Mit einer unkomplizierten Live-Beratung aus dem Showroom entzückten BMW Bühler und Okomo Jury und Anwender bei den Best Retail Cases Awards. Doch die Zweit- und Drittplatzierten der Kategorie eCommerce & Omnichannel sind ebenfalls einen näheren Blick wert. Schließlich handelt es sich bei ihnen um eine leistungsstarke Unified Commerce-Plattform, einen nahezu perfekt designten Onlineshop und eine bedürfnisorientierte Online-Produktberatung.

KI: Zehn Konzepte gegen die Proof-of-Concept-Hölle

Auch im Handel spielt Künstliche Intelligenz (KI) eine immer größere Rolle. Allerdings werden von entsprechenden Projekten teils wahre Wunder erwartet, die sich oft nicht einstellen. Da viele Verantwortliche KI-typische Besonderheiten wenig beachten, bleibt es häufig bei einer Demonstration der Möglichkeiten ohne konkreten praktischen Nutzen. Um diese Proof of Concept-Falle zu vermeiden, sollten Unternehmen aus Sicht des IT-Dienstleisters adesso auf zehn Punkte achten.

Individuelle User Experience durch A/B-Testing und Personalisierung

Mit relevanten Inhalten können E-Commerce-Unternehmen Webseiten-Besucher schnell in Käufer konvertieren. Doch nicht jeder ist am gleichen Content interessiert, weshalb die gezielte Erstansprache häufig schwer fällt. Dem Gartencenter Dehner ist sie dennoch gelungen – dank eines A/B-Testing- und Personalisierungstools von Kameleoon. Bei den Best Retail Cases Awards belegten beide Unternehmen deshalb den dritten Platz in der Kategorie Retail Marketing, Service & Store Design.

Die digitale Präsenz der Filiale im Blick

Die Corona-Pandemie hat den digitalen Wandel stark beschleunigt und die Kundenbedürfnisse Richtung Online verändert. Filialisten versuchen derzeit, mit Click & Meet, Live-Shopping und weiteren Ideen gegenzusteuern. Ob diese nach dem Abflauen der Pandemie noch relevant sein werden und wie sich der stationäre Retail künftig gegen den E-Commerce behauptet, ist Thema einer Podiumsdiskussion mit führenden Digitalköpfen großer Handelsketten.

Supermärkte als Testcenter

Schnelle und vor allem sichere Nachweise einer Nicht-Infektion mit Corona gehören zu den Hoffnungsträgern für die Öffnung des Handels. Kaufland und Lidl haben deshalb nun ihre ersten Kundenparkplätze für Schnelltest-Center geöffnet. Und in Wien sind alle REWE-Standorte mittlerweile sogar für kostenlose PCR-Tests in massivem Umfang gewappnet.

Modehandel im Umbruch: Digitale Fashion Shows & Co.

Für den Modehandel sind die Zeiten gerade nicht unbedingt rosig, weshalb viel mit potentiellen Umsatzbringern experimentiert wird. Breuninger, Nordstrom und H&M versuchen die Konsumenten durch unterschiedliche Mittel zu locken: Livestream-Shopping, eine virtuelle Modenschau und eine besondere App zählen zu ihren Waffen.

Swiss Retail Federation/Greenliff: Den Personalverleih im Handel erleichtert

Als im Frühjahr 2020 der erste Lockdown der Corona-Pandemie auch über die Schweiz hereinbrach, wurde der Retail mit einem unerwarteten zusätzlichen Problem konfrontiert. Der Lebensmitteleinzelhandel stöhnte unter einer massiven Nachfrage nach allen möglichen Produkten, weshalb plötzlich Mitarbeiter fehlten. Gleichzeitig hatten andere Geschäfte Personal, das zur Untätigkeit verdammt war. Greenliff schuf deshalb in Rekordzeit eine Vermittlungsplattform für leihwillige Unternehmen, die die Jury der Best Retail Cases Awards zum Gewinner der Kategorie Retail Technology kürte.

Wie Website-Betreiber die richtigen Testideen finden

Selbst bei einigermaßen florierenden E-Commerce-Unternehmen enden viele Customer Journeys ohne Abschluss. Gerade kleinere und mittelständische Firmen scheitern dann oft bei der Fehlersuche. Christoph Rottler, seit 2016 Head of Consulting bei Kameleoon, verrät, wo man am besten ansetzt, um die Missetäter zu identifizieren.

CP All: Dank OSP fit für den thailändischen Omnichannel

Die thailändische Einzelhandelskette CP All verfolgt ein ehrgeiziges Ziel. Das einst primär stationär agierende Unternehmen möchte nahezu jedes gängige Sortiment über alle relevanten Kanäle anbieten und so zum führenden Omnichannel-Retailer des Landes werden. Um diese Vision in die Realität umzusetzen, arbeitet CP All eng mit dem Omnichannel- und Logistik-Spezialisten Otto Group Solution Provider (OSP) zusammen, der nicht nur das passende IT-System zur Verfügung stellt, sondern auch für die optimale Integration sorgt, umfassend berät und Mitarbeiter vor Ort trainiert.

Huawei mit erstem Flagship Store in Deutschland

Ungeachtet des anhaltend eisigen Gegenwinds aus den USA und der aktuellen Gesamtsituation hat der chinesische Telekommunikationskonzern Huawei seinen ersten deutschen Flagship Store eröffnet. Allerdings müssen Kunden derzeit Termine vereinbaren, um im minimalistisch gestalteten Geschäft einkaufen zu dürfen. Ursprünglich sollte die Berliner Filiale bereits seit vergangenem Dezember für die breite Öffentlichkeit zugänglich sein – der Lockdown durchkreuzte diese Pläne.

Aktuelles

Expertenwissen