Anzeige

Stationärer Handel noch erste Anlaufstelle

Die zweite Welle der Corona-Pandemie erreichte Anfang des Jahres in vielen Ländern ihren Höhepunkt. Dennoch suchten die meisten Verbraucher weiterhin primär den stationären Handel auf, um Waren zu erwerben. Was sie in die Geschäfte lockt und als Alternative für die Nutzung des E-Commerce spricht, hat der YouGov International Retail Report 2021 erfragt.

Einfach besser verkaufen: Usability-Tipps für ein erfolgreiches Onlinegeschäft 2023

Nach dem Ansturm des Jahresendgeschäfts rüsten Onlinehändler ihr Business für möglichst anhaltend hohe Umsätze im neuen Jahr. Welche Inhalte sich im Onlineshop auf Kaufabschlüsse auswirken und wieso „einfach“ besser verkauft, erfahren Sie von UX-Experte Johannes Altmann und ePages, einem führenden europäischen Hersteller von Commerce-Plattformen in der Cloud.

Die Ära der nahtlosen Integration: Wie DeepMask XR transformiert

In der dynamischen Welt der Extended Reality (XR) stellte die Einführung von DeepMask einen entscheidenden Fortschritt dar. Dieses leistungsfähige Werkzeug zeichnet sich durch seine Fähigkeit aus, rasch und präzise zwischen Vorder- und Hintergrund von Bildern oder Videos zu differenzieren. Im Unterschied zu herkömmlichen Methoden, die oftmals nur einfache Farben oder Formen erkennen können, setzt DeepMask auf fortschrittliche "Deep Learning"-Technologien, um eine Vielzahl von Objekten und Szenarien zu identifizieren und zu segmentieren.

Benchmark-Analyse: Wie sich führende Einzelhändler im Unified Commerce abheben

Manhattan Associates hat in Zusammenarbeit mit Google Cloud und Zebra Technologies die branchenweit erste Unified Commerce-Analyse im europäischen Fachhandel durchgeführt. Dabei zeigte sich, dass die führenden Unternehmen der Branche ihre Hausaufgaben deutlich besser gemacht haben als der Rest.

Das Omnichannel-Flaggschiff von Breuninger

Wenn Kunden online über eine "Wohlfühlatmosphäre" schwärmen, die andere nicht bieten, hat man als stationärer Händler schon einiges richtig gemacht. Und wenn man dann noch die Fachjury der Best Retail Cases Awards von sich überzeugt, wurde im Breuninger-Flagshipstore Nürnberg vielleicht wirklich ein nahezu perfekter Mix aus analogen und digitalen Konzepten geschaffen.

Mobilität 2.0: Payment-Strategien für eine nahtlose Customer Journey

Das Zeitalter der Benzin- und Dieselautos klingt langsam aus, da sich das Straßenbild künftig deutlich wandelt. Zum einen wird es gerade in den Städten von einem erstarkenden öffentlichen Verkehr geprägt, zum anderen drängen Elektrofahrzeuge langsam in den Massenmarkt. Vor der endgültigen Transformation sind aber noch einige Hürden zu bewältigen, die nicht nur technischer Natur sind. Beispielsweise muss ein breit gefächertes Netz an Ladestationen geschaffen werden, an denen einfach und sicher bezahlt werden kann. CCV hat dafür einige Lösungen im Portfolio.

Channable und Galaxus gemeinsam auf der K5 Konferenz

E-Commerce-Händler müssen zunehmend steigende Produkt- und Datenmengen verwalten, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Lösung von Channable soll diese Aufgabe vereinfachen, indem sie u.a. beim...

Show-Woche für die Best Retail Cases

Für insgesamt eine Woche rücken die Best Retail Cases die Lösungen für den Online- und den stationären Handel noch stärker ins Rampenlicht. Im Rahmen der zweiteiligen Show Week stellen verschiedene Anbieter ihre Lösungen im Videostream näher vor oder präsentieren sie an verschiedenen Plätzen in Frankfurt/Main. Begleitet wird das Event durch diverse Workshops und Konferenzen, die sich relevanten Themen für den Handel widmen.

Initiativen für den und vom Handel

Um dem lokalen Handel unter die Arme zu greifen, gibt es derzeit mehrere Projekte, die dessen Produkte zu Interessierten bringen möchten. Eines der interessantesten kommt dabei von der frisch gegründeten Pro-Bono-Initiative „Händler-helfen-Händlern“, die den Handel bereits recht erfolgreich vernetzte. Schon Ende der Woche will sie auch eine technische Plattform zur Verfügung stellen, über die sich Umsatzeinbußen zumindest teilweise kompensieren lassen.

Einzelhandel bietet beste Suchfunktionen

Wenn Konsumenten nach Informationen zu Produkten und Services suchen, recherchieren sie oft nicht nur in Suchmaschinen, sondern auch direkt auf der Webseite des betreffenden Unternehmens. Allerdings finden sie dort häufig nicht die gewünschten Antworten. Dies kann dazu führen, dass anschließend direkt die Konkurrenz profitiert.