Anzeige

SCHLAGWORTE: Commerce


Egal ob Onlinehändler eigene Läden eröffnen oder stationäre Geschäfte auf digitale Lösungen setzen. Wer etwas verkauft, beschränkt sich nicht nur auf einen Kanal.

Hier arbeiten wir mit der POS connect zusammen.


Frau beim Einkaufen im Schuhgeschäft

Studien: Käufer bleiben Geschäften weiter fern

Die Sorge um die deutschen Innenstädte ist zumindest in den Metropolen berechtigt, wie eine neue PwC-Studie zeigt. Denn die Hälfte der europäischen und 30 Prozent der deutschen Großstädter kaufen heute weniger im stationären Einzelhandel ein als noch vor Beginn der Corona-Krise. Eine Untersuchung von Mood Media bestätigt den Trend für weitere Länder.

Versandkosten oft Hauptgrund für Bestellabbrüche

Im Onlineversand gibt es einige Ärgernisse für die Deutschen – allerdings ist kaum eines größer als zu hohe Versandkosten. Laut einer Onlineumfrage von Sendcloud führten diese bei immerhin 62 Prozent schon einmal zu einem Bestellabbruch. Dabei erwarten die potentiellen Käufer nicht einmal unbedingt eine kostenlose Lieferung.

Saturn: Games-Erlebniswelt eröffnet

Im August wird Köln eigentlich jährlich zum Mekka für Videogamefans, wenn die weltgrößte Spielemesse Gamescom startet. Dieses Jahr konnte die Veranstaltung allerdings coronabedingt nur virtuell stattfinden. Abhilfe schafft Saturn: Mit der E-Arena Xperion am Hansaring entstand eine einzigartige Retail-Erlebniswelt, die sich sowohl an Gamer als auch an Social Media-Enthusiasten richtet.

Best Retail Cases Award: Die Gewinner wurden ermittelt

Am 2. September wurden erstmals die von der Location Based Marketing Association (LBMA e.V.) ins Leben gerufenen Best Retail Case Awards für die besten Handelsinnovationen verliehen, die sich größtenteils bereits im praktischen Einsatz bewähren. Eine Medienjury und die Anwender kürten ihre Lieblingscases und vergaben in den Bereichen Sehenswertes in der Covid-Zeit, Retail-Technologien, Marketing, Service & Store Design, Omnichannel sowie eCommerce ihre Stimmen. Welche Cases konnten beim Anwender-Voting punkten und wer hat die Medienjury überzeugt?

Nachnutzung von Warenhäusern unter der Lupe

Mit ihrem vergleichsweise riesigen Sortiment lockten Warenhäuser früher die Kunden scharenweise in die deutschen Innenstädte. Doch der Onlinehandel und das veränderte Konsumverhalten führten dazu, dass allein in den vergangenen zehn Jahren 52 von ihnen schließen mussten. PwC Deutschland hat nun einmal untersucht, wie erfolgreich die dadurch frei gewordenen Immobilien weiter genutzt werden konnten.

Erste Amazon Fresh-Filiale eröffnet

Nach ewigen Spekulationen über das Konzept hat Amazon nun die erste Amazon Fresh-Filiale in Los Angeles eröffnet – die allerdings bislang nur von eingeladenen Kunden betreten werden darf. Das E-Commerce-Unternehmen nutzt dabei seine bewährte Technologie für ein besonderes Einkaufserlebnis.

Schwerpunkte für datenschutzkonforme KI-Lösungen

Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) kann im Handel zu einem entscheidenden Differenzierungsmerkmal werden. Allerdings sorgt sie auch für neue Herausforderungen bei der Sicherheit, da KI-Lösungen jederzeit sowohl die Konformität zu Compliance- als auch Datenschutzvorgaben erfüllen müssen. NTT Ltd. hat die wichtigsten Aktionsfelder identifiziert.

E-Commerce überspringt fünf Jahre

Wie kaum anders zu erwarten, hat die Corona-Pandemie den Einzelhandel nachhaltig erschüttert. Dabei gab es deutliche Gewinner und Verlierer, wie das Statistische...

Optimiertes Customer Engagement als Chance für den Einzelhandel

Das wertvollste Asset jedes Unternehmens sind seine Kundendaten. Um Geschäftsergebnisse zu steigern, sollten diese Daten dazu genutzt werden, einen deutlichen Mehrwert für die Kunden zu schaffen. Das heißt konkret: eine einheitliche Cross-Channel Customer Journey ermöglichen – egal ob online oder im Geschäft. Emarsys gibt vier Tipps, mit denen jedes Unternehmen sein Potenzial voll ausschöpfen und das Customer Engagement optimieren kann.

JD expandiert offline

Als im Jahr 2003 die SARS-Pandemie das chinesische Festland erschütterte, legte JD.com-Gründer Richard Liu die Grundlage für seinen anhaltenden Erfolg, indem er sich stark auf das Onlinegeschäft konzentrierte. Nun will sein Megakonzern allerdings großflächig in den stationären Handel zurück.

Aktuelles

Expertenwissen