Anzeige

SCHLAGWORTE: Jahrbuch

Versandkommunikation mit PAQATO: Immer im Kundensinn gedacht

Wenige Händler*innen würden es für gutes Geschäftsgebahren halten, wenn sie Kund*innen noch vor dem kompletten Abschluss des Kaufs die Tür vor der Nase zuschlagen. Im E-Commerce geschieht dies im übertragenen Sinne häufig, da die Customer Journey für viele Unternehmen mit dem Abschicken des Pakets endet. Der Online-Lebensmittelhändler KoRo nutzt den Versand dagegen für automatisierte Kundenkommunikation – und hat mit PAQATO den passenden Partner dafür gefunden.

Pier 14: Vorbild für den Omnichannel-Ausbau

Für das Familienunternehmen Pier 14 war schon vor vielen Jahren klar, dass das klassische Handelskonzept zwar noch funktioniert, aber mit Sicherheit nicht die Zukunft darstellt. Die Digitalisierung wurde deshalb immer als eine Chance begriffen, die effektiv genutzt werden sollte. Um hier den richtigen Weg einzuschlagen, wandte sich Pier 14 an die Omnichannel-Experten von ROQQIO – und ließ sich zusätzlich von den Online-Pure-Playern inspirieren.

Umsatzsteuer-Hürden im EU-weiten Onlinehandel überwinden

Eines der erfolgreichsten E-Commerce-Unternehmen Deutschlands hat sich zur Plattform weiterentwickelt. Über OTTO Market bieten mittlerweile rund 3.000 Partner ihre Produkte auf otto.de über 10 Millionen aktiven OTTO-Kunden an. Kim Niedner, Leiter Sales und Partner Portal OTTO Partner Connect, verrät im Interview, was sich dafür ändern musste, für welche Händler der Marktplatz relevant ist und wonach besonders Ausschau gehalten wird.

Auf dem Weg zur Plattform: Mehr Partner, mehr Produkte, mehr Kunden

Eines der erfolgreichsten E-Commerce-Unternehmen Deutschlands hat sich zur Plattform weiterentwickelt. Über OTTO Market bieten mittlerweile rund 3.000 Partner ihre Produkte auf otto.de über 10 Millionen aktiven OTTO-Kunden an. Kim Niedner, Leiter Sales und Partner Portal OTTO Partner Connect, verrät im Interview, was sich dafür ändern musste, für welche Händler der Marktplatz relevant ist und wonach besonders Ausschau gehalten wird.

Die Initiative für modernen Einzelhandel und Gastronomie

Kleine und mittelständische Händler und Gastronomen haben oft Berührungsängste, wenn es um das Thema Digitalisierung geht. Sie fürchten hohe Kosten für die notwendigen Systeme, wissen nicht, wo sie genau ansetzen sollen, und/oder verharren in veralteten Denkweisen. Mit einer gemeinsamen Initiative möchten Bechtle, Microsoft Surface sowie die Best Retail Cases dies nun ändern. Im Best Retail Cases-Jahrbuch stellen wir sie näher vor und lassen einige der Initiatoren detailliert zu Wort kommen.

Digital Signage: Der Anlass bestimmt das Format

Für die Konsumenten von heute lassen sich On- und Offline kaum mehr voneinander trennen. Das führt zu deutlich gestiegenen Ansprüchen an die Filiale: Das In-Store-Erlebnis soll möglichst das gleiche Niveau wie die Online-Experience erreichen – und durch persönliche Beratung sowie das Anschauen, Anfassen und Ausprobieren von Produkten sogar noch besser werden. Der Digital Signage-Spezialist Scala erklärt im Best Retail Cases-Jahrbuch, wie sich Händler dieser Herausforderung stellen können.

PAYBACK: Weit mehr als nur ein Bonusprogramm

Die PAYBACK APP ist eine der beliebtesten und meistgenutzten Apps im Handel. Mit einem ganzen Bündel an Services deckt sie die gesamte Customer Journey ab, weshalb sie Kunden sowohl beim Check-In als auch beim Check-Out überzeugt. In unserem Best Retail Cases-Jahrbuch zeigen wir Ihnen, mit welchen Innovationen PAYBACK auf aktuelle und künftige Entwicklungen reagiert. Online-exklusiv veröffentlichen wir zusätzlich die Langfassung der für das Jahrbuch geführten Interviews.

Aktuelles

Expertenwissen