Anzeige

Stihl weitet Online-Strategie aus

Bisher waren die Garten- und Forstgeräte von Stihl nur über einen Fachhändler erhältlich – auch online bestellte Produkte mussten Kunden dort abholen. Nun startet das schwäbische Familienunternehmen den Versand direkt nach Hause.

Conversational Ad lässt Bots antworten

Conversational Ad lässt Bots antworten

Amazon plant garantierte Lieferzeitreduzierung

Amazon hat sich ein gewaltiges Ziel gesetzt: Lieferungen an Prime-Kunden sollen künftig in einem statt in zwei Tagen zugestellt werden. Dafür nimmt das Unternehmen jede Menge Geld in die Hand.

Retourenquote im E-Commerce kaum verändert

Die Forschungsgruppe Retourenmanagement der Universität hat sich zum zweiten Mal die Rückgaben im deutschen E-Commerce angesehen. Demnach wurde 2018 etwa jedes sechste Paket an den Absender zurückgeschickt. Insgesamt betraf dies damit 280 Millionen Pakete und 487 Millionen Artikel.

Personalisierte Betreffzeilen steigern E-Mail-Marketing-Erfolg

Das Marketing- und Content Management-Unternehmen Episerver hat sich in einer neuen Studie damit beschäftigt, wie E-Mail-Marketing derzeit angenommen wird und wie es sich noch effektiver gestalten lässt.

Wirecard kooperiert mit Käfer und SoftBank

Der Zahlungdienstleister Wirecard will eine umfangreiche Partnerschaft mit der japanischen SoftBank Group eingehen, die dann nicht nur in das Unternehmen investiert, sondern auch dessen Expansion nach Japan und Südkorea unterstützt. Zudem gewann Wirecard den Feinkostspezialisten Käfer AG als neuen Kunden.

USA: Ein Blick in wegweisende stationäre Geschäfte

In Seattle, der Heimatstadt von Amazon, Starbucks und anderer weltweit agierender US-Unternehmen, findet sich nicht nur der Amazon Go-Store. Zahlreiche Geschäfte weisen den Weg in die Retail-Zukunft. Ein Rundgang.

Kohl‘s wird Annahmestation für Amazon-Retouren

Der US-amerikanische Einzelhändler Kohl‘s setzt seinen Schmusekurs mit Amazon fort: Ab Juli können Kunden ihre dort bestellten Waren in allen Kohl‘s-Filialen zurückgeben.

Lebensmittelverkäufer noch kaum auf Digitalisierung vorbereitet

Zahlreiche Führungskräfte im Lebensmitteleinzelhandel werden in diesem Jahr durch Schulungsmaßnahmen auf die Veränderungen durch die Digitalisierung vorbereitet. Bei den ihnen unterstellten Mitarbeitern sieht es dagegen längst nicht so gut aus.

Verbraucher wünschen sich weiter lokale Geschäfte

Das Verschwinden der Vielfalt an Geschäften und Kleingewerben wird von 80 Prozent der Deutschen bedauert, wie das Meinungsforschungsinstitut Mente>Factum herausfand. Dabei erkennen immer mehr, dass sie an der Entwicklung eine Mitschuld tragen.

Aktuelles

Expertenwissen