Anzeige

SCHLAGWORTE: Studie

Händler nutzen Datenpotential nicht aus

Einzelhändler und Konsumgüterhersteller, die stark auf Daten vertrauen, können sich wesentlich leichter an aktuelle Marktbedürfnisse und Kundenwünsche anpassen. Allerdings sind weltweit gerade einmal 16 Prozent der Hersteller und sechs Prozent der Händler wahre Meister im Umgang mit Daten, wie eine neue Studie von Capgemini zeigt.

Stationärer Handel noch erste Anlaufstelle

Die zweite Welle der Corona-Pandemie erreichte Anfang des Jahres in vielen Ländern ihren Höhepunkt. Dennoch suchten die meisten Verbraucher weiterhin primär den stationären Handel auf, um Waren zu erwerben. Was sie in die Geschäfte lockt und als Alternative für die Nutzung des E-Commerce spricht, hat der YouGov International Retail Report 2021 erfragt.

Detaillierte und präzise Produktinformationen gefragt

Mangelnde oder fehlerhafte Produktinformationen haben bei einem Großteil der deutschen, französischen und britischen Verbraucher schon einmal zu einem Kaufabbruch geführt. Aus dem gleichen Grund gaben 53 Prozent erworbene Artikel zurück. Dabei sind die Verbraucher sogar bereit, für qualitativ wertvolle Auskünfte zusätzliches Geld in die Hand zu nehmen.

Nahtlose Nutzererfahrung reicht nicht aus

Die Verbraucher sind weltweit deutlich weiter, als die meisten Unternehmen einkalkulieren. So erwarten mittlerweile drei Viertel von ihnen eine nahtlose Nutzungserfahrung über alle Kanäle und Geräte hinweg, weshalb Firmen sich hiermit nur noch wenig abgrenzen können. Stattdessen sind andere Faktoren gefragt, um ein großartiges Erlebnis zu garantieren. Dies legt eine neue Studie der Innovationsfirma R/GA nahe.

Deutsche selten an mehr Onlineshopping interessiert

Auch in Krisenzeiten sind die Deutschen konservativer als andere Völker. So haben sich nach eigenen Angaben lediglich bei 47 Prozent die Einkaufsgewohnheiten aufgrund von Corona verändert. Dies wirkt sich auch auf ihren Drang nach Onlineshopping aus. Eine aktuelle Studie von YouGov sieht hier vergleichsweise wenig Folgewirkungen nach dem Ende der Pandemie.
Weihnachtsgeschäft online einkaufen

E-Commerce umweltfreundlicher als stationär?

Berge an Verpackungsmüll, der Versand bis vor die Haustür und die hohe Retourenquote sorgen dafür, dass der Internethandel oft als Umweltsünder wahrgenommen wird. Zumindest bezüglich der Klimabilanz scheint dies aber ein ungerechtfertigtes Vorurteil zu sein, wie eine neue Studie nahelegt.

Influencer genauer unter die Lupe genommen

Influencer sind für viele Marken willkommene Botschafter, da sie entweder ein breites Publikum oder eine interessierte Special Interest-Gemeinde erreichen. Zusammen mit der Hochschule Macromedia ist Territory Influence tiefer in die Materie eingetaucht und hat fünf Influencer-Typen identifiziert, die für eine erfolgreiche Werbebotschaft ganz unterschiedlich angesprochen werden müssen.

Einzelhandels-Applikationen: Viele Fehler, aber schnell gefixt

Der Einsatz moderner Technologie ist auch für den Einzelhandel nicht immer ganz unproblematisch, da die verwendeten Applikationen oft Schwachstellen besitzen – wobei manche sogar große Sicherheitsrisiken darstellen. Bei der Behebung solcher Fehler ist die Branche aber vergleichsweise schnell, wie eine neue Studie des Application Security Testing-Unternehmens Veracode aufzeigt.

In Social Media optimal posten

Angesichts von durchschnittlich 8,5 Accounts pro Nutzer ist Social Media ein lukrativer Kanal, um Verbraucher und Interessierte anzusprechen. In ihrer Studie "Social Media 2021 - Trends, Tipps und Expertenprognosen” zeigen Adenion und pressrelations die wichtigsten Trends und Zukunftsthemen auf. Zudem geben sie Hinweise, wie und wann Posts in den einzelnen Kanälen am besten ankommen.

Shopify analysiert die Zukunft des Einkaufens

In einem groß angelegten Report hat sich nun auch die E-Commerce-Plattform Shopify der Zukunft des Handels gewidmet. Dabei stellte das Unternehmen vier Schlüsseltrends für Deutschland fest, zu denen nicht nur die wachsende Bedeutung des Onlinehandels zählt. So werden in der aktuellen Situation beispielsweise auch unabhängige Händler neu entdeckt.

Aktuelles

Expertenwissen