TechFounders und McKinsey & Company schließen Partnerschaft

Anzeige

Das Startup-Accelerator-Programm TechFounders und McKinsey & Company, eine der weltweit führenden Unternehmensberatungen, haben eine Knowledge- und Network-Partnerschaft vereinbart. Gründer sollen so von der Expertise der McKinsey-Berater profitieren.

In gemeinsamen Workshop-Sessions wird McKinsey die Startups von TechFounders bei der Lösung kritischer Geschäftsprobleme unterstützen. Mit der Partnerschaft profitieren die Gründer von der einzigartigen Netzwerk- und Branchenexpertise der Berater. Gleichzeitig erhält McKinsey exklusive Einblicke in die innovativsten Tech-Startups.

Anzeige

„Wir freuen uns, mit McKinsey & Company zukünftig einen exzellenten Network- und Knowledge-Partner an unserer Seite zu wissen, der den Startups mit seiner Erfahrung und Expertise in ihrer weiteren Entwicklung helfen kann“, so Heiko Huber, Managing Director bei TechFounders. „Für die Gründer ist es enorm wichtig, sich frühzeitig ein Netzwerk aufzubauen. Dafür ist der Austausch mit den Beratern von McKinsey optimal und bietet die perfekte Ergänzung zu unseren Workshop-Sessions.“

TechFounders ist das Accelerator-Programm der UnternehmerTUM, einem Zentrum für Gründung und Innovation. Das Programm vernetzt etablierte Unternehmen mit innovativen Tech-Startups und initiiert Kooperationen. Startups haben die Möglichkeit, während eines 20-wöchigen internationalen Programms mit einem der TechFounders-Industriepartner zusammenzuarbeiten, der ihnen bei der Entwicklung ihres Unternehmens helfen kann. Ziel ist, die Startups einem der Industriepartner als erstklassigen Kunden oder Investor zu vermitteln. Für etablierte Unternehmen ist TechFounders ein wichtiger Partner bei der digitalen Transformation. Zu den Partnern gehören ADAC, ALDI Nord und ALDI SÜD, DATEV eG, Festo, Knorr-Bremse und Miele.

STARTSEITE