Anzeige

Marketing im digitalen Zeitalter: Ist der ROAS die falsche Metrik?

Im Digitalzeitalter werden Marketingabteilungen mit Berichten und Metriken überschwemmt. Ein beliebtes Beispiel ist der ROAS (Return on Ad Spend), den viele Unternehmen als Grundlage für ihre Strategien verwenden. Das ROI Genome Projekt von Analytic Partners stellt nun jedoch in Frage, wie effektiv die ausschließliche Verwendung solcher klickbasierter Paid-Search-Metriken wirklich ist.

Cookie-Herausforderung: Deutsche Marketer im Dilemma

Fast die Hälfte der Marketingverantwortlichen in deutschen Unternehmen sieht die Abschaffung von Drittanbieter-Cookies derzeit als ihre größte Sorge an. Dies ist wenig überraschend, da die überwiegende Mehrheit (90 Prozent) weiterhin Cookies im Marketing einsetzt.

Klage gegen Rufmord via ChatGPT

KI-Systeme leiden derzeit immer wieder unter sogenannten "Halluzinationen", bei denen sie reine Fiktion als Fakten präsentieren, weshalb sie nur mit äußerster Vorsicht zur Informationsgewinnung genutzt werden sollten. In den USA wird Branchenprimus OpenAI deshalb nun sogar erstmals wegen Verleumdung verklagt.
Virtuelles Make-Up

Virtuelles Make-up gratis testen

Mit einer Lösung rund um die Hauttypanalyse begeisterte Perfect Corp. sowohl die Jury der Best Retail Cases Awards als auch Douglas. Nun nimmt das Unternehmen kleinere Beauty-Marken in den Fokus – und bietet ihnen bis zu sechs Monate kostenlosen Zugriff auf seinen Premium-Service für virtuelles Make-up.
Frau schaut mobile Werbung auf ihrem Smartphone

Mobile Werbung trotzt Krisenstimmung

Trotz Herausforderungen wie der DSGVO und den neuen Apple App-Tracking-Richtlinien ist mobile Werbung in Apps weiter im Aufwind. So erhöhten sich die weltweiten Ausgaben im vergangenen Jahr um 14 Prozent auf 336 Milliarden Dollar.

Vision Pro: Apples nächster Hardware-Coup?

Apple hat seine lang erwartete Mixed-Reality-Brille vorgestellt, die in vielen Aspekten wirklich revolutionär zu sein scheint. Die Stromversorgung der Apple Vision Pro entspricht allerdings nicht dem gewohnten Komfortniveau des Unternehmens.

LBMA kooperiert mit Stadtmarketing-Verband

Die Location Based Marketing Association (LBMA) ist eine Partnerschaft mit dem Berufsverband City- und Stadtmarketing Bayern AKCS eingegangen, um den dort aktiven Werbegemeinschaften, Händlern und Gastronomiebetreibern digitale Lösungen näher zu bringen. In einem ersten Schritt werden insgesamt zehn LBMA-Mitglieder zum kommenden Zukunftstag Stadt.Marketing.Bayern eingeladen, der am 8. Mai in Hallstadt stattfindet.

MSM.digital gründet internationale Agenturholding

Die Digitalagentur MSM.digital hat die internationale Agenturholding "1SP Agency" gegründet, die Marken der Consumer-Electronics-, Gaming- und Technologie-Branche weltweit erfolgreich positionieren soll. Sie fungiert zudem als Dachmarke und Besitzerin sämtlicher Agenturen und Units der Gruppe.

Regelwerk für KI in der Marketing Automation

Die aktuellen Innovationen im Bereich der KI führen natürlich dazu, dass immer mehr Unternehmen sie in ihre Geschäftsabläufe einbinden wollen. Dabei können KIs jedoch nicht zwischen richtig und falsch entscheiden, weshalb eine unkontrollierte Verwendung schnell zu unvorhergesehenen Problemen führt. Die Krankenkasse Barmer und PIA Dymatrix haben deshalb ein Regelwerk konzipiert, dass zumindest die Nutzung von KI in der Marketing Automation in die gewünschten Bahnen lenkt.

Amazon zahlt für Daten-Einblicke

Der Onlinehändler Amazon hat sein Amazon Shopper Panel nun auch in Deutschland gestartet. Damit können interessierte Kunden Prämien verdienen, wenn sie ihren Datenverkehr auf dem Smartphone überwachen lassen und an Umfragen teilnehmen. Davon können auch werbende Marktplatzhändler profitieren.