Kohl‘s wird Annahmestation für Amazon-Retouren

Der US-amerikanische Einzelhändler Kohl‘s setzt seinen Schmusekurs mit Amazon fort: Ab Juli können Kunden ihre dort bestellten Waren in allen Kohl‘s-Filialen zurückgeben.

Kohl‘s hatte das Rückgabeprogramm für bei Amazon.com bestellte Produkte bereits seit 2017 in hundert Läden rund um Los Angeles, Chicago und Milwaukee getestet. Ab Juli ist es in allen 1.150 Filialen des Unternehmens in 48 US-Bundesstaaten verfügbar. Die Rücknahme der Waren erfolgt komplett gratis und selbst im ausgepackten Zustand.

Anzeige

Erst im vergangenen Monat hatte Kohl‘s angekündigt, dass nach der Schließung der in einigen Läden integrierten Amazon.com-Pop-Up-Stores über 200 Standorte Amazon-Produkte in ihr Sortiment aufnehmen – einen Schritt, den viele Rivalen aufgrund der Konkurrenzsituation scheuen würden.