Wie sich Shopper in Einkaufszentren besser zurechtfinden

Anzeige

Das „Sunway Pyramid”-Einkaufszentrum in Malaysia steht mit über 800 Geschäften auf Platz zwölf der größten Shopping Malls der Welt. Als Verbraucher kann man da leicht die Orientierung verlieren. Eine App soll dem nun entgegenwirken.

Die in Bandar Sunway gelegene Mall bietet ihren Kunden neben den zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten auch einiges an Unterhaltung: Mehrere Restaurants, eine Karaoke-Bar, eine Gaming-Lounge und sogar eine Bogenschießanlage sowie ein Vergnügungspark sorgen dafür, dass sich ausreichend Laufkundschaft für die Stores findet. Die Orientierung auf der über 396.000 Quadratmeter großen Fläche ist dabei aber eine Herausforderung.

Anzeige

Mit Hilfe einer Navigations-App widmen sich die Mall-Betreiber nun diesem Problem. „Als ein Einkaufszentrum, das auf die Bedürfnisse seiner Kunden eingeht, ist dies eine gute Möglichkeit, sie zu beruhigen und ihnen personalisierte Inhalte und exklusive Belohnungen und Angebote für ein besseres und angenehmeres Einkaufserlebnis anzubieten“, erklärt Sunway Malls-COO Kevin Tan. „Wir hoffen, dass die Einführung der Sunway Pyramid-Mobile-App ihnen zusätzliche Gründe gibt, uns weiterhin als ihr bevorzugtes Lifestyle-Ziel zu wählen.“

Anreize für Nutzer

Auf die Kunden der teilnehmenden Händler warten App-exklusive Belohnungen, zudem können die User nach der Anmeldung ein Quiz zur Bestimmung ihrer „Shopping-Persönlichkeit“ durchführen. Diese Informationen werden zusammen mit den Navigationsmustern, der Einlösung von Belohnungen und dem Verhalten der Käufer genutzt, um die App-Inhalte weiter zu personalisieren.

Technisch greift die Anwendung auf die Map Engine von Google zurück sowie auf WiFi-Signale, über die die Smartphones der Nutzer geortet werden. Für zukünftige Versionen arbeitet die Mall eng mit dem Indoor Maps-Team von Google zusammen, um genauere Angaben zu liefern.