Adjust bekämpft betrügerische App-Bots

Der Mobile Measurement- und Fraud Prevention-Anbieter Adjust hat mit Unbotify ein Standalone-Produkt auf den Markt gebracht, das gegen In-App-Bot-Betrugsversuche hilft. Bei diesen gaukeln Programme vor, dass es sich bei ihnen um echte Menschen handle, um unbemerkt ihre Angriffe zu starten.

Dazu gehören beispielsweise gezielte Attacken auf Mitspieler, der Diebstahl von Kreditkarteninformationen, Blitzkäufe streng limitierter Produkte in Onlineshops oder Spam-Nachrichten innerhalb von Dating-Apps. Die israelische Firma Unbotify stellt ihre Lösung gegen das Problem unter anderem einigen der größten Fortune-500-Unternehmen in den Bereichen E-Commerce, Social Media, Search und Gaming in den USA und Europa zur Verfügung. Seit Anfang des Jahres gehört das Unternehmen zu Adjust.

Anzeige

Unbotify ist eine maßgeschneiderte Lösung, die anhand von anonymisierten, biometrischen Daten von echten Nutzern Machine-Learning-Modelle entwickelt. Durch das Erlernen des natürlichen Nutzerverhaltens innerhalb einer App kann die Technologie dabei zwischen Menschen und Bots unterscheiden. Da es sich um ein eigenständiges Produkt handelt, lässt sie sich unabhängig von Adjusts Attribution-Service oder anderen Anbietern implementierten.

Studien von Unbotify haben gezeigt, dass einige der größten Apps auf dem Markt rund zehn Prozent ihres Umsatzes durch Bot Fraud verlieren. Prognosen kündigen an, dass die globale App-Wirtschaft bis Ende 2019 Einnahmen von mehr als 120 Milliarden US-Dollar verzeichnet, so dass Bots hier enorme wirtschaftliche Schäden anrichten können.