Anzeige

SCHLAGWORTE: Location


Location Technologien und Services digitalisieren die Wertschöpfung in Handel, Marketing und Logistik. Sie verknüpfen die reale mit der digitalen Welt.

Hier arbeiten wir mit der Location Based Marketing Association zusammen.


 

Die vier Säulen eines dauerhaft profitablen Bürgerladens

Der Supermarkt wird auch durch die Pandemie immer mehr zum Treffpunkt für Jung und Alt – sowohl in städtischen Regionen als auch vor allem auf dem Land. Doch was ist wichtig, wenn Sie den lokalen Einkaufsmarkt zu einem Ort der Begegnung machen möchten? Der "Dorfladen-Papst" Wolfgang Gröll verrät seine vier Säulen, die für einen Erfolg elementar sind.

Amazon plant POS-System

Mit seinem Online-Marktplatz bietet Amazon bereits vielen kleineren und mittelständischen Händlern eine einfache Möglichkeit, ihre Waren auch (oder ausschließlich) im Internet anzupreisen. Im Rahmen von Project Santos entsteht nun wohl zusätzlich eine innovative Point-of-Sale-Lösung.

Dubai-Premiere für kassenlosen Shop

Majid Al Futtaim hat mit Carrefour City+ den ersten kassenlosen Laden im arabischen Raum eröffnet – der gleichzeitig auch eine Weltneuheit für die französische Handelskette Carrefour darstellt. Die Technologie in der recht klein ausfallenden Filiale erinnert dabei an Amazons „Just Walk Out“-Verfahren.

Innenstädte genauer analysiert

Die Zukunft der Innenstädte wird immer wieder heiß diskutiert. Doch warum kommen Besucher eigentlich mitten ins (hoffentlich weiterhin) pulsierende Zentrum kleinerer und größerer Städte? Die IFH Förderer hat untersucht, wodurch Innenstädte für Konsumenten attraktiv werden und dabei Cluster mit individuellen Stärken und Schwächen identifiziert.

Barista für den Bahnsteig

Im Metro-Netz von Singapur erwächst Starbucks im nächsten Jahr ein Konkurrent, der kein Personal vor Ort benötigt. Bis Ende 2022 sollen an rund 30 Stationen spezielle Roboter-Barista Gourmet-Kaffee servieren.

Macy’s neue Heimat für Toys „R“ Us

Toys „R“ Us war bis zu seiner Insolvenz fast ein Synonym für den US-Spielzeughandel. Nachdem ein erster Wiederbelebungsversuch scheiterte, kehrt die Marke nun in den US-Retail zurück – indem sie bei Macy’s unterschlüpft.

Best Retail Cases Award: Die Nominierten im Bereich E-Commerce

In den Weiten des Internets müssen sich Händler heutzutage einiges einfallen lassen, um Kunden zu gewinnen und zu begeistern sowie ihre Umsatzzahlen zu optimieren. Verschiedene Lösungsanbieter unterstützen sie dabei, unter anderem die Suchfunktion, die Versandkommunikation oder den Bestellprozess auf ein besonderes Niveau zu heben. Bei den Best Retail Cases Awards stellen sich neun von ihnen mit Anwendungsbeispielen zur Wahl.

Best Retail Cases Award: Die Nominierten im Bereich Omnichannel

Für viele Händler gibt es heutzutage keine klare Abgrenzung mehr zwischen On- und Offline, da sich beide Bereiche ständig überschneiden und im Idealfall sogar perfekt ergänzen. Die Best Retail Cases Awards suchen im September deshalb auch wieder die Lösungen, die den Retail am besten bei seinen Omnichannel-Bestrebungen unterstützen. Insgesamt neun Teilnehmer stellen sich in der Kategorie zur Wahl.

gooods: Nachhaltiges Kleinformat von migrolino

Mit einem schlichten Ladendesign, moderner Technologie und einem ausgesuchten Warensortiment möchte die Schweizer migrolino künftig vor allem die jüngere Kundschaft begeistern. Das neue Convenience-Konzept gooods ist dabei für den schnellen Einkauf zwischendurch gedacht.

Ikea wird zum Ökostromanbieter – und räumt um

Die Möbelhauskette Ikea geht in ihrem Heimatland Schweden den nächsten Schritt hin zu mehr Nachhaltigkeit. Über ein STRÖMMA genanntes Angebot sollen Kunden erschwinglichen Strom aus Sonnen- und Windenergie erwerben können. In China testet das Unternehmen zudem ein radikal neues Ladenkonzept.

Aktuelles

Expertenwissen