Immer am richtigen Platz: Die WIGGI hagebaumarkt-App

Mit der WIGGI hagebaumarkt-App hat locandis ein überzeugendes Rund-um-Paket geschnürt, das den Einkauf im Baumarkt deutlich erleichtert und um neue Elemente ergänzt. Die eingebaute In-Door-Navigation lotst dabei nicht nur zu allen gewünschten Artikeln, sondern führte die Lösung auch zum Sieg bei den Best Retail Cases Awards. Dies ist allerdings längst nicht das einzige Feature, mit dem sie glänzt.

Die App wird unter anderem in der WIGGI hagebaumarkt-Filiale in Neumünster eingesetzt und dient primär zur Kundenbindung. Deshalb integriert sie ein Loyalty-Programm, mit dem sogenannte Wiggis gesammelt werden können. Diese werden dabei auch für den Besuch bestimmter Bereiche und das Werben von Freunden vergeben. Bei Erreichen bestimmter Schwellenwerte erhalten App-Nutzer spezielle Coupons. Zudem werden sie mit einem Sofortrabatt über 20 Euro (Silber) oder der Teilnahme an einer besonderen Jahresverlosung (Gold) belohnt. Der ersten Kundin bzw. dem ersten Kunden mit Goldstatus überreicht die Marktleitung ebenfalls ein Überraschungsgeschenk.

Anzeige

Artikelfinder mit Navigation

Die meistgenutzte Funktion der App dürfte allerdings sicherlich die In-Door-Navigation sein, die den Standort von allen rund 60.000 Produkten im Markt kennt. Nach einer vorher notwendigen Synchronisierung und einigen Freigaben für die App dürfen Nutzer in einer klassisch anmutenden Suche bzw. einer Sortimentsübersicht nach Artikeln suchen. Dabei erfahren sie, ob und wo das Produkt gerade im Markt verfügbar ist, und können sich in vielen Fällen bereits am Smartphone über Produktdetails und den Preis informieren.

Eine flächendeckende locator-Infrastruktur identifiziert Nutzer auf der Fläche, die auf Wunsch direkt zum Artikel navigiert werden. Die mit einer Vielzahl von Techniken arbeitenden locatoren sind in der prämierten Lösung im LED-Lichtsystem der Firma InnoGreen integriert, lassen sich aber auch wartungsintensiver alleinstehend montieren.

Personalisiertes Marketing

Da sich der Laufweg der Kunden dadurch auch genau analysieren lässt, sind besondere personalisierte Angebote möglich. Wenn das System beispielsweise Zusammenhänge erkennt, weil ein Kunde gerade bestimmte Bereiche besucht, landet eventuell ein passender Coupon in der App. Der Smartphone-Nutzer erhält zusätzlich eine Push-Benachrichtigung. Dass es sich bei der App dabei nicht um eine Eigenentwicklung des Marktbetreibers C. J. Wigger KG handelt, ist für Kunden nicht zu merken. Die White-Label-App von locandis hat so viele Anpassungsoptionen, dass das Look & Feel des jeweiligen Händlers erhalten bleibt.

>>>Mehr zum Case bei den Best Retail Cases.

STARTSEITE