Anzeige
Anzeige

SCHLAGWORTE: Studie

Deutsche offen für Online-Abschlüsse von Versicherungen

Mehr als zwei von drei Bundesbürgern können es sich mittlerweile vorstellen, eine Versicherung komplett online abzuschließen. Und nicht nur das: 13 Prozent würden den Versicherungsvertrag auch bei Alexa oder Siri „unterschreiben“.

Online-Möbelhandel: Otto liegt deutlich vor Amazon

Dass Amazon nicht in jedem Segment die Nase vorn hat, zeigen aktuelle Zahlen aus dem Online-Möbelmarkt. Ihnen zufolge ist Otto mit weitem Abstand zum Zweitplatzierten der größte Möbelhändler im Netz.

Studie: Das Smartphone wird zum Lebensmittelpunkt

Verbraucher nutzen ihren mobilen Begleiter nicht nur zur Kommunikation, sondern auch vermehrt für das Streaming von Filmen und Musik oder mobiles Gaming. So hält das Smartphone Einzug in immer mehr Lebensbereiche.

Deutsche Einzelhändler haben weltweit die besten Onlineshops

Ein Onlineshop muss nicht nur die passende Ware haben, um erfolgreich zu sein, er sollte auch eine gute Nutzererfahrung bieten und frei von Bugs sein. Das gelingt deutschen Anbietern am besten, so eine Studie von Applause.

Online-Werbung wächst stärker als erwartet

Durch das weiterhin starke Wachstum der Online-Werbung steigen die globalen Werbeinvestitionen dieses Jahr um 4,7 Prozent. Das prognostiziert die globale Mediaagentur Zenith in ihrem Advertising Expenditure Forecasts.

Was beim Lebensmitteleinkauf wirklich zählt

Ist Online-Lebensmittelshopping in Deutschland immer noch Zukunftsmusik? Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von UGW und Produkt + Markt. Ihr zufolge haben die Verbraucher andere Prioritäten als die Bequemlichkeit beim Einkauf.

Statistik: Mobile Payment in Deutschland

38 Prozent der Millennials in Deutschland würden gerne beim Einkaufen mobil bezahlen. Besonders in Supermärkten, Bekleidungsgeschäften und bei Elektronikhändlern ist das Bezahlen per Smartphone gefragt, so eine YouGov-Erhebung.

Jeder Dritte würde per Sprachbefehl Geld überweisen

Jeder Dritte Bundesbürger (34 Prozent) kann sich vorstellen, Überweisungen per Sprachbefehl zu tätigen. 17 Prozent würden es auf jeden Fall machen. Das ist das Ergebnis einer Umfrage im Auftrag des Digitalverbands Bitkom.

Deutsche Unternehmen setzen auf bestimmte Formen von KI

Regelbasierte Systeme, Process Robotics, Machine Learning – Künstliche Intelligenz (KI) bekommt im Einsatz viele verschiedene Gesichter. Davon werden nicht alle gleichermaßen in Deutschland verwendet, so eine Deloitte-Studie.

Studie: Dynamic Pricing im Online-Handel

Laut einer idealo-Umfrage hält ein Drittel der deutschen Online-Shopper (34 Prozent) Samstag für den teuersten Einkaufstag der Woche. Doch lassen sich deutliche Preisanstiege am Wochenende und in den Abendstunden nachweisen?

Aktuelles

Expertenwissen