Modehandel im Umbruch: Digitale Fashion Shows & Co.

Für den Modehandel sind die Zeiten gerade nicht unbedingt rosig, weshalb viel mit potentiellen Umsatzbringern experimentiert wird. Breuninger, Nordstrom und H&M versuchen die Konsumenten durch unterschiedliche Mittel zu locken: Livestream-Shopping, eine virtuelle Modenschau und eine besondere App zählen zu ihren Waffen.

Die Kaufhaus- und Versandhandelskette Nordstrom hat ihre virtuellen Events auf die nächste Stufe gehoben und erlaubt nun das Einkaufen direkt während Livestreams. Dabei dürfen die Zuschauer mit den Experten chatten, die die Sendung moderieren oder dort zu Gast sind. Nordstream konzentriert sich dabei nicht nur auf Mode, sondern bindet auch die Kategorien Beauty und Home ein. Zu den ersten Events zählten Mitte März eine Burberry-Modepräsentation von Stylist José Ramón Reyes und die Spring Beauty Trend Happy Hour rund um die neuesten Haut- und Haarpflegetipps. Jeden Monat sind aktuell ein bis zwei weitere Events geplant.

Anzeige

Modeschau in der Staatsgalerie Stuttgart

Breuniger lädt derweil am 25. März zu seiner ersten digitalen Modenschau, bei der neue Kleidung von renommierten Marken wie Balmain, Gucci, Valentino und Balenciaga und von progressiven Brands wie Acne Studios, Nanushka oder Zimmermann präsentiert werden. Das Laufsteg-Event ist in die Kulisse der Staatsgalerie Stuttgart eingebunden. Zuschauer können über eine Chat-Funktion live mit Mode-Experten von Breuninger interagieren. Die gezeigten Produkte lassen sich im Anschluss an die Show im Onlineshop breuninger.com erwerben.

App-Beratung für Herren

Frauen sind im Modehandel meist die begehrtere Zielgruppe, so dass sich unzählige Angebote an das weibliche Geschlecht richten. In Großbritannien dürfen sich aber nun auch Männer von einer App beim Kleidungskauf beraten lassen. Sorted by H&M versucht anhand der Angaben des Nutzers, den für ihn passenden Stil herauszufinden und Empfehlungen zu geben. H&M verlässt sich dabei nicht rein auf den Algorithmus, der immer weiter dazulernen soll. Denn auch hier sind Chats möglich – persönliche Stylisten beantworten eventuell aufkommende Fragen.

(Bildrechte Beitragsbild: E.Breuninger GmbH & Co.; Fotograf: Peter Muntanion)

STARTSEITE