Handelskommunikation, Fit Analytics, Konsumkredite, Shopgate (KW 11/12)

Initiative Digitale Handelskommunikation gegründet. Um für die ihre Form der Handelskommunikation zu werben, haben sich Bonial, Marktguru und Offerista zur Initiative Digitale Handelskommunikation (IDH) zusammengeschlossen. Gemeinsam wollen sie zudem ihren Markt genauer untersuchen, um Lagebilder zu erhalten und Verbesserungspotentiale zu erkennen. >>>Lebensmittel Praxis

E-Commerce nur knapp hinter Autoindustrie. Wenn man die direkten und indirekten Beschäftigen zugrunde legt, rückt der deutsche E-Commerce immer näher zur Autoindustrie auf. 1.256.400 stehen hier 1.283.000 Mitarbeitern gegenüber. Dies ist nur ein Ergebnis einer Studie, mit der der Bundesverband E-Commerce und Versandhandel (bevh) die Auswirkungen des E-Commerce auf die Wirtschaft untersuchen ließ. >>>zur Studie

Anzeige

Konsumkredite bleiben konstant. Der Bankenfachverband rechnet damit, dass in diesem Jahr ungefähr genauso viele Konsumenten-Ratenkrediten aufgenommen werden wie im vergangenen. Dabei finanzieren die Verbraucher Autos, Möbel, Küchen und Haushaltsgroßgeräte in gewohntem Umfang. Lediglich bei der Unterhaltungselektronik ist ein Abwärtstrend zu verzeichnen. >>>Bankenfachverband

Snap kauft Kleidungsgrößen-Spezialisten. Snap, der Betreiber von Snapchat, hat das Berliner Start-Up Fit Analytics übernommen. Dessen Lösung hilft Marken und Händler dabei, die Größen von Kleidungsstücken korrekt anzugeben. Fit Analytics soll trotz der Transaktion unabhängig weiterarbeiten. >>>Startbase

Burberry eröffnet virtuellen Flagship-Store. In Kooperation mit Elle Digital Japan hat die Luxusmarke Burberry eine virtuelle Nachbildung des Tokioer Flagship-Stores ins Netz gebracht. Diese darf man noch bis zum 18. April digital erkunden. >>>Internet World

Youtube testet Produkterkennung. Googles Videoportal Youtube experimentiert in den USA mit automatischer Produkterkennung. Dabei werden Nutzer darüber informiert, welche Artikel in ausgewählten Videos zu sehen waren und welche zusätzlichen Produkte dazu passen. >>>Google

Keine Osterruhe mehr geplant. Der Gründonnerstag und der Karsamstag werden in diesem Jahr nicht zu sogenannten Ruhetagen. Ein entsprechendes Vorhaben, das ein Verkaufsverbot am Donnerstag und eine strikte Verkaufsbegrenzung am Samstag beinhaltet hätte, wurde kurz nach dem Beschluss wieder zurückgenommen. Es hätten sich zuviele in der Kürze der Zeit nicht zu lösende Fragen ergeben, räumte Bundeskanzlerin Angela Merkel ein. >>>Tagesschau

Neuer Shopgate-CEO richtet Unternehmen neu aus. Der Anbieter von Mobile Commerce- und Einzelhandels-Lösungen Shopgate hat Ralf Haberich zum 1. April als neuen CEO berufen. In dieser Funktion wird sich Haberich vor allem auf den Ausbau der neuen Omnichannel-Lösung retail.red konzentrieren. Shopgate möchte sich durch diese als relevanter Lösungsanbieter für stationäre Händler am Markt positionieren. >>>Shopgate

teo unter der Lupe. Im teo-Markt von tegut dürfen Kunden rund um die Uhr einkaufen, da sie ihre Einkäufe selber scannen und bezahlen. Das Supermarktblog hat elf Fakten zu dem Konzept zusammengetragen, das sich ab 300.000 Euro Jahresumsatz pro Filiale rechnet. >>>Supermarktblog

STARTSEITE