Anzeige

Print-Mailings in der Praxis: Wie Limitierungen den Abverkauf steigern können

Im Rahmen des diesjährigen OMR Festivals in Hamburg präsentierten die Deutsche Post und der Collaborative Marketing Club (CMC) eine aufschlussreiche Studie, die das Potenzial von (limitierten) Coupons in Print-Mailings beleuchtet. Demnach führt deren Versand zu durchschnittlich zehn Prozent größeren Warenkörben bei Bestandskunden.

Fernab der Kundenwünsche: Wie Konsumenten bei Bestellungen informiert werden wollen

Die Digitalisierung des E-Commerce und der Logistikbranche hat zu einem wachsenden Bedarf an unmittelbarer und transparenter Kommunikation zwischen Händlern und Kunden geführt. Eine aktuelle Studie der Logistikplattform Packlink zeigt, dass viele deutsche Online-Shopper gerne in Echtzeit über den Status ihrer Bestellung informiert werden möchten, wobei E-Mail und die Online-Integration über Smartphone-Apps die bevorzugten Kommunikationskanäle sind.

E-Commerce: Deutschland größter Cross-Border Commerce-Markt

Die europäische E-Commerce-Landschaft hat in den letzten Jahren deutliche Veränderungen erlebt, wie eine neue Studie von Cross-Border Commerce Europe zeigt. Trotz eines herausfordernden makroökonomischen Umfelds und starker Konkurrenz durch US-amerikanische und chinesische Online-Händler wächst der grenzüberschreitende Handel in Europa weiter, mit einem Umsatzanstieg auf 237 Milliarden Euro im letzten Jahr.

Selbstbedienungskassen: Edeka führt KI für Altersverifikation ein

Edeka Jäger hat am Flughafen Stuttgart kürzlich eine innovative KI-basierte Technologie zur Altersverifikation eingeführt, die den Kaufprozess für Produkte mit Altersbeschränkung revolutionieren soll. Die „Vynamic Smart Vision I Age Verification“ von Diebold Nixdorf nutzt KI-Algorithmen, um das Alter der Kunden an Selbstbedienungskassen zu schätzen und ermöglicht so eine schnellere und effizientere Abwicklung des Kaufprozesses.

Galeria Karstadt Kaufhof schließt 16 Filialen

Galeria Karstadt Kaufhof will nach der Übernahme durch ein Konsortium insgesamt 76 seiner derzeit 92 Filialen erhalten. Bei der Entscheidung spielte neben soziodemografischen Faktoren und der Rentabilität vor allem die Miethöhe eine entscheidende Rolle.

Kampagne gegen Produktfälschungen gestartet

Mit einer neuen Kampagne wollen namhafte deutsche Verbände und der Onlinehändlers Amazon vor allem junge Menschen erreichen, um sie über die Gefahren von Produktfälschungen aufzuklären. Damit reagieren sie auf Studienergebnisse des Amts der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO), laut dem 39 Prozent der 15- bis 24-jährigen Deutschen bewusst Fälschungen erwerben.

Verbraucher wieder stärker optimistisch

Europa durchlebt seit Jahren eine Dauerkrise, angefacht von globalen Ereignissen wie der Corona-Pandemie und geopolitischen Spannungen. Die neuesten Erkenntnisse des Behavior Change Reports der Consumer Panel Services GfK zeigen nun einen bemerkenswerten Trend: Erstmals seit Beginn der Lebenshaltungskostenkrise blicken die Verbraucher optimistischer in die Zukunft.

Mehr als Mobile Payment: Payback Pay wird online nutzbar

Kunden des Loyalty-Programms Payback können bei ausgewählten Partnern bereits seit längerem mit ihrem Smartphone bezahlen, während sie Punkte sammeln. Zukünftig wird es möglich sein, Payback Pay nicht nur in Geschäften, sondern auch online zu verwenden.

Wie Händler-Apps das Kaufverhalten neu definieren

Eine eigene App wurde von vielen Händlern lange Zeit als interessantes Hilfsmittel, aber nicht unbedingt als Muss angesehen. Eine aktuelle Studie von Simon-Kucher & Partners offenbart, wie entscheidend sie mittlerweile für die Umsatzsteigerung und Kundenbindung sind.

Quick Commerce als Auslaufmodell? Getir plant mit Deutschland-Rückzug

In den vergangenen Monaten wurde berichtet, dass ausgerechnet das türkische Quick-Commerce-Unternehmen Getir seinen deutschen Rivalen Flink schlucken wolle. Das klang schon ein wenig paradox: Schließlich war die Fusion von Getir mit Gorillas gerade erst in einer deutlichen Verkleinerung des Liefergebiets und der Mitarbeiterzahl geendet. Nun sieht es sogar so aus, als könnte Getir ganz aus Deutschland verschwinden.