Shopbetreiber haben einfach keine Zeit

Zeitmangel ist der häufigste Grund, aus dem Betreiber von Online-Shops vor der Erstellung eigener Inhalte zurückschrecken. Dies ergab eine mehrmonatige Online-Umfrage des Content-Automations-Spezialisten uNaice GmbH.

Für über 70 Prozent der 152 Vertreter von E-Commerce-Unternehmen, die an der Umfrage teilnahmen, stellt die zeitliche Komponente das größte Hindernis im Zusammenhang mit der Erstellung von Produkttexten dar. Zudem ist für knapp die Hälfte (49 Prozent der Befragten, Mehrfachantworten möglich) der Kostenaspekt bei der Erstellung von Inhalten ein ernstes Problem.

Anzeige

Für 37 Prozent der Teilnehmer der Online-Befragung bedeutet dies, dass sie aus den oben genannten Gründen stets zu wenig Content in Form von Produktbeschreibungen und Kategorietexten zur Verfügung haben. Aus der Not heraus greifen viele Online-Händler zu Herstellertexten, was wiederum zu Problemen mit Duplicate Content führt. Das bestätigten 26 Prozent der Antwortenden, die zu Recht Probleme bei der Sichtbarkeit durch Suchmaschinen sehen. Suchmaschinen entwerten ähnliche oder gar identische Inhalte verschiedener Shops und Microsites, sodass im Endeffekt keiner der Produkttexte einen der vordersten Plätze in den Suchergebnislisten (SERPs) bei Google erlangt. Als weiteres Problem sahen die befragten Handelsexperten die Erstellung von Produktbeschreibungen in weiteren Sprachen. Immerhin noch 15 Prozent urteilten, dass sie die Mehrsprachigkeit der Inhalte als eine der größten Herausforderungen verstehen.

„Mit Hilfe eines Textroboters können die von den Onlineshops genannten Herausforderungen gemeistert werden. In Summe können bis zu 75 Prozent der Arbeitszeit eingespart werden und es entstehen bessere Texte für Mensch und Suchmaschine“, erklärt Christian Meyer, Geschäftsführer von uNaice, Anbieter für intelligente Content-Automatisierungslösungen.

STARTSEITE