Anzeige

SCHLAGWORTE: POS Connect

Shopify lässt sich in New York nieder

Allein im vergangenen Jahr sollen zehntausende New Yorker Unternehmen ein Geschäft auf der E-Commerce-Plattform Shopify eröffnet haben. Nun kommt der Online-Service zu ihnen: Shopify hat im New Yorker Stadtteil SoHo eine zentrale Anlaufstelle geschaffen, mit der primär Händler vor Ort unterstützt werden sollen.

Walmart wird Technologie-Anbieter

Walmart hat in den vergangenen Jahren stark in neue Technologien und Services investiert, um den Einzelhandelskonzern für aktuelle und künftige Herausforderungen fit zu machen. Von der gesammelten Expertise können nun auch andere Händler profitieren: Zusammen mit Adobe stellt Walmart bestimmte Dienste jetzt öffentlich zur Verfügung.

Sam’s Club probiert Scan & Ship aus

Die US-Warenhaus-Klubkette Sam’s Club ermöglicht es ihren Mitgliedern nicht mehr nur, Produkte per Scan & Go zu erwerben. Käufer können ihr Mobiltelefon ebenfalls zücken, wenn sie Artikel geliefert haben wollen.

Circle K installiert Bitcoin-Automaten

Das strikte Vorgehen der chinesischen Regierung gegen diese Form des Geldes sowie die miserable Ökobilanz haben den Höhenflug von Kryptowährungen momentan gebremst. Als erste große Einzelhandelskette bringt Circle K dennoch die zugehörigen Geldautomaten in seine Filialen.

Burberry wagt neues Designkonzept

Der Luxusmarke Burberry sind technische Spielereien nicht fremd, wie sie beispielsweise im März mit einer virtuellen Version ihres Tokioer Flagship Stores bewies. Das neue Aushängeschild des Konzerns in London soll aber primär durch sein besonderes Ladendesign glänzen.

Hogwarts wird Teil von New York

In New York können Fans der Harry Potter-Reihe nun ihr ganz eigenes Einkaufserlebnis genießen, bei dem sie tief in das Zauberer-Universum eintauchen. Am 2. Juni eröffnete in der US-amerikanischen Metropole der erste Flagship Store, der sich rein dem Harry Potter-Franchise sowie dessen Ableger Phantastische Tierwesen widmet.

Virtuelle Umkleidekabine als Pop-Up-Event

Noch bis zum 20. Juni können Kinder im Hongkonger Shopping-Center Harbour City testen, wie gut ihnen bestimmte Kleidungsstücke stehen. Dazu müssen sie sie allerdings nicht einmal selbst anziehen, sondern lediglich mit ihrem digitalen Ebenbild interagieren.

Google: Premiere für Flagship Store

Während Apple bereits das zwanzigjährige Bestehen seiner Apple Stores feiert, zeigte Google abseits von Pop-Up-Projekten bislang nur wenig Interesse an einer eigenen stationären Präsenz. Im Sommer ändert sich dies: Das Unternehmen eröffnet in New York sein weltweit erstes Geschäft.

JD baut E-Space weiter aus

Während nahezu überall im Rest der Welt stationäre Geschäfte stark mit den Auswirkungen der Pandemie zu kämpfen haben, hat der chinesische Online-Riese JD große Pläne für den lokalen Handel. Bis 2025 sollen 300 Flagship-Stores für Haushaltsgeräte, 5000 weitere Shops in Städten und Dörfern sowie 20 neue E-Space-Geschäfte. Für diese stehen nun die nächsten zwei Standorte fest.

Walmart Canada automatisiert das Fulfillment

Mit gleich mehreren Neuerungen rüstet sich Walmart Kanada für die Herausforderungen des E-Commerce, bei deren Überwindung die stationären Geschäfte eine wichtige Rolle spielen. So entsteht im Scarborough West Supercentre in Toronto beispielsweise ein erstes voll automatisiertes Markt-Fulfillment-Center, das das Online-Lebensmittelgeschäft des Unternehmens weiter vorantreiben soll.

Aktuelles

Expertenwissen