Anzeige

SCHLAGWORTE: Location


Location Technologien und Services digitalisieren die Wertschöpfung in Handel, Marketing und Logistik. Sie verknüpfen die reale mit der digitalen Welt.

Hier arbeiten wir mit der Location Based Marketing Association zusammen.


 

Konsumenten stark an Reduzierung der Warteschlange interessiert

Gerade bei kleineren Einkäufen sind Konsumenten recht ungeduldig und möchten so wenig Zeit wie möglich in Warteschlangen verbringen. Deshalb verwundert es auch kaum, dass Selbstbedienungs- und Self-Scanning-Lösungen bei ihnen auf einiges Interesse stoßen, wie die aktuelle "Retail of the Future – Consumer Insights"-Studie des IFH Köln in Zusammenarbeit mit Capgemini bestätigt.

dm wird zur universellen Paketstation

Dass Händler nebenbei noch als Abholstation für Pakete dienen, ist mittlerweile häufig zu beobachten. Die Drogeriekette dm geht nun aber noch einen großen Schritt weiter und testet in über 150 (und damit fast allen) Filialen in Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern einen ganz besonderen Service, mit dem sie sich wieder einmal als Vorreiter entpuppt. Doch auch eine große deutsche Kaufhauskette hat in diesem Bereich ehrgeizige Pläne.

POS connect und RetailTour: Die Zukunft des Handels hautnah erleben

Die Retail-Messe POS connect zeigt am 10. und 11. März in München nicht nur einige der derzeit besten Lösungen und Produkte für die Digitalisierung des stationären Handels. Auf der offenen Messebühne erfährt man zudem mehr zu den verschiedenen Ansätzen und wie sich die neuen Technologien sowie Services optimal einsetzen lassen. Zudem lockt die RetailTour mit Praxisbeispielen in die Münchner Innenstadt.

LOCA Conference 2020: Antworten zur Zukunft des Handels

Tolle Referenten, tolle Vorträge und tolle Gespräche. Dieser extrem positiven Einschätzung von xplace-Geschäftsführer Marco Wassermann sowie Carsten Maeskes (Galeria Karstadt Kaufhof) dürften sicher viele Besucher der diesjährigen LOCA Conference in Wiesbaden folgen. Denn egal, ob man sich für die richtige Kundenansprache, die besten locationbasierten Lösungen, Datenanalyse oder die perfekte Verbindung zwischen realer und virtueller Welt interessierte – die Konferenz der Location-based Marketing Association (LBMA) bot am 6. und 7. Februar jede Menge Antworten.
Jarltech

Mobile Kassen und Self-Checkout auf dem Vormarsch

Auch bei Kassen im Handel scheint sich nun ein Motto durchzusetzen, dass im Webdesign schon lange gilt: "Mobile First". Denn laut der EHI-Handelsbefragung "POS-Systeme 2020" sind bereits bei jedem fünften (größeren) DACH-Retailer mobile Geräte mit Kassenfunktion im Einsatz – und noch viel mehr geplant. Ganze 54 Prozent wollen sie künftig einführen.

Loyalty, ein alter Hut? Keineswegs!

Mit effizienten Kundenbindungsprogrammen können Unternehmen dauerhaft Kunden gewinnen. Wie dies gelingt, erläutern Mathias Gehrckens, Geschäftsführer Handel und Konsumgüter bei Accenture, und die Digital Customer, CRM & Loyalty-Expertin Irene Pelke.

Autonomes Lieferfahrzeug erhält Straßenzulassung

Das US-Verkehrsministerium und die National Highway Traffic Safety Administration haben Geschichte geschrieben und erstmals einen autonom fahrenden Wagen für den normalen Straßenverkehr zugelassen, der nicht die sonst üblichen Vorschriften für Kraftfahrzeuge erfüllt. Der R2 von Nuro soll lokalen Händlern und Restaurants die Auslieferung auf der letzten Meile enorm erleichtern.

Stationäre Läden rücken ins Auge von Tech-Investoren

Nachdem jahrelang E-Commerce- und Direct-to-Consumer-Unternehmen im Fokus von Investoren standen, zeichnet sich nun bei Handelstechnologie eine Trendwende hin zum stationären Retail ab. Eine aktuelle Studie der Marktbeobachter von CB Insight zeigt deutliche Zuwächse bei den Ausgaben für diesen Bereich.

Flughafen München: Kassenlos am Preisschild bezahlen

Der Flughafen München testet als erster europäischer Standort das mobile und kassenlose Bezahlen via "Smart Checkout – Tap, Pay, Enjoy". Seine Retailtochter Eurotrade hat ein entsprechendes Pilotprojekt im "MyCorner"-Geschäft im Sicherheitsbereich des Terminal 2 gestartet.

Macy’s strukturiert sich neu

Die größte US-Warenhauskette Macy’s lässt sich die nächsten drei Jahre vom Polarstern in die Zukunft navigieren: Im Rahmen der sogenannten Polaris-Strategie müssen allerdings rund 125 Filialen und ca. 2.000 Mitarbeiter gehen. Dafür wird verstärkt in moderne Ladenkonzepte investiert und sogar ein komplett neues ausprobiert.

Aktuelles

Expertenwissen