Deutsche primär bei Mode und Lifestyle auf Rabattsuche

Wenn deutsche Onlinenutzer beim Einkauf sparen wollen, kommt ihnen anscheinend als erstes der Versandhändler Otto in den Sinn. Dies legt zumindest eine Auswertung von Google-Suchanfragen rund um Begriffe wie „Gutscheine“ und „Rabatte“ nahe, für die insgesamt 25 Länder untersucht wurden. Nicht nur die Deutschen, sondern auch Briten und US-Amerikaner sind demnach vor allem auf der Jagd nach Schnäppchen im Bereich Mode.

Nicht weit dahinter platziert sich in den USA und Deutschland allerdings bereits der Lifestyle-Bereich. Beide Segmente spiegeln sich hierzulande deutlich in den Firmen wieder, die sparfreudige Käufer ansteuern möchten. Wenig überraschend erobert der Kleidungshändler Zalando den zweiten Platz, Rivale Asos besetzt Rang 4. Auch auf 3 und 5 finden sich direkte Konkurrenten wieder: Von Douglas und flaconi erhoffen sich viele Deutsche günstige Beauty-Produkte.

Anzeige

Bravogutschein hat sich in seiner Analyse insgesamt sieben Länder herausgepickt, die noch genauer unter die Lupe kamen. Dabei zeigte sich, dass Zalando die Nummer 1 der französischen und polnischen Sparer ist. In Italien schafft es Amazon an die Spitze, in Spanien fällt der E-Commerce-Riese dagegen hinter AliExpress und Burger King zurück. Die Briten zeigen sich vor allem am Lieferservice Uber Eats interessiert, US-Amerikaner wollen am ehesten vom Bastelspezialisten Hobby Lobby Rabatte erhalten.

Mit deutlichem Abstand hinter Mode und Lifestyle (weniger als die Hälfte der Anfragen für Mode) suchen die Deutschen am dritt- und vierhäufigsten nach Einsparmöglichkeiten für Sport & Fitness sowie Technologie. Das Suchvolumen für Essen & Trinken liegt zwar selbst hinter der Technologie weit zurück, dennoch reicht es knapp für Rang 5. Gesundheit und Haushalt sind aber dicht auf den Fersen.

STARTSEITE