Channable und Galaxus gemeinsam auf der K5 Konferenz

E-Commerce-Händler müssen zunehmend steigende Produkt- und Datenmengen verwalten, um wettbewerbsfähig zu bleiben. Die Lösung von Channable soll diese Aufgabe vereinfachen, indem sie u.a. beim Produktfeed-Management, dem Marketing, der Synchronisierung von Bestellungen und Lagerbeständen sowie der Echtzeit-Preisgestaltung unterstützt. Damit überzeugte das Unternehmen selbst den Schweizer Marktplatzgiganten Digitec Galaxus – wie sich auf der Berliner K5 Konferenz “The Future of Retail” (29./30. Juni 2022) problemlos sehen lässt.

Channable auf der K5 Konferenz treffen

Anzeige

Digitec Galaxus und Channable laden dort zu einem gemeinsamen Stand, auf dem Besucher mehr zum Service von Channable erfahren können. Diese wird breitflächig genutzt: Für ihre weltweit über 6.000 Kunden vermarket die Firma täglich mehr als 55 Milliarden Artikel auf 2.500 lokalen und globalen Kanälen. Dabei werden die jeweiligen Feeds nicht nur für Marktplätze, sondern beispielsweise auch für Vergleichsseiten, Suchmaschinen und soziale Netzwerke optimiert. Zusätzlich lassen sich mit Channable feedbasierte Anzeigen für Google Ads und Microsoft Advertising generieren und Performance-Insights für bessere Online-Resultate nutzen.

Channable auf der K5 Konferenz treffen

Wer mehr dazu erfahren möchte, kann Channable am Stand 100 auf der K5 Konferenz besuchen, ein Treffen während der Veranstaltung vereinbaren oder einer Speaker Session von Channable und Digitec Galaxus lauschen. Leonie Wahl, Customer Success Managerin bei Channable, sowie Oliver Rinderknecht, Category Portfolio Consultant bei der Digitec Galaxus AG, erklären darin die Herausforderungen bei der Anlieferung von Produktdaten im passenden Format. Dabei zeigen beide auch näher auf, welche immensen Unterschiede durch eine bessere Skalierung und höhere Effizienz entstehen. Als Demonstrationsbeispiel dient Digitec Galaxus-Partner Ingram, der von der Channable-Lösung auf dem Weg vom guten zum perfekten Feed stark profitiert.

STARTSEITE