Microsoft, Equiva, Zalando, Tesco, Wolt (KW 42/43)

Kaufland Card startet. Kaufland wird sein Vorteilsprogramm Kaufland Card am 28. Oktober sowohl in allen seinen deutschen Filialen als auch auf dem Online-Marktplatz starten. Der Service kann über die nun kanalübergreifende Kaufland-App genutzt werden und bietet zusätzlich einen digitalen Kassenbon. Geboten werden exklusive Rabatte auf Prospektangebote, besondere Coupons, Treuepunkte pro 5 Euro Einkaufswert, Vorteile bei Firmenpartnern wie home24 und Mister Spex sowie Gewinnspiele. >>>Kaufland

Roboter als Servicekraft. Um auf den Personalmangel zu reagieren, hat sich ein Restaurant im Ostseebad Grömitz nun einen Servierroboter angeschafft und ist deshalb gut in die Medien gekommen. Aus dem asiatischen Raum ist das Konzept schon länger bekannt – auch dort als Reaktion auf fehlende Mitarbeiter. >>>IT Zoom

Anzeige

Neue Multilabel-Modekette startet. Der frühere SinnLeffers-Chef Friedrich-Wilhelm Göbel ist nach seinem überraschenden Rauswurf im Sommer diesen Jahres nicht untätig geblieben. Im Frühjahr 2022 eröffnet im Göppinger Einkaufszentrum “Agnes” die erste Filiale einer neuen Modekette, die mindestens an fünf Standorten präsent sein soll. >>>Textilwirtschaft (Paywall)

Microsoft als Digitalisierungspartner für Edeka. Um seine Geschäftsmodelle konsequent zu digitalisieren, arbeitet der Edeka-Verbund nun enger mit Microsoft zusammen. Bei wichtigen Fokusthemen soll künftig gezielt das Microsoft-Portfolio verwendet werden, wobei neben Microsoft 365 vor allem die Azure-Cloud-Plattform im Fokus steht. >>>Microsoft

Equiva rüstet für Omnichannel auf. Der Fachhändler für Reitsportzubehör und Pferdefutter Equiva hat seine 79 Filialen mit dem Kassensystem Roqqio POS sowie der Warenwirtschaft Roqqio Retail ausgestattet. Dies ist einer der ersten Schritte hin zu einem vernetzten Omnichannel. Die Lösung ermöglicht einen Echtzeit-Abgleich von Daten über alle Filialen hinweg und erlaubt auch eine Erweiterung der Payment-Optionen. >>>Roqqio

Zalando setzt weiter auf Robotik. Greifen, aufnehmen, transportieren: Zalando ergänzt seine Roboter-Flotte am Standort Lahr. Die mobilen Logistik-Helfer sollen auch bei der diesjährigen Cyber Week zum Einsatz kommen und die Mitarbeiter im Pick-Bereich entlasten. >>>Internet World

Rundgang bei Tesco GetGo. Die britische Supermarktkette Tesco hat in London ihren ersten kassenlosen Shop eröffnet. The Grocer hat eine Kundin bei ihrem Einkauf im Geschäft filmisch begleitet. >>>YouTube

Wolt bringt Edeka-Produkte & Co. Der finnische Lieferservice Wolt arbeitet nun auch mit lokalen Händlern zusammen, um deren Produkte zu den Kunden zu bringen. Eine erste Auswahl kommt von selbstständig geführten Nah & Gut- und Edeka-Filialen. Lokale Feinkost- und Delikatessenläden wie Mitte Meer, Super Iberico, Eataly oder Biogoods sollen beim Ausbau zum Alleslieferer bald folgen. >>>Wolt

Schwarz-Gruppe mit neuem Chef. Der bisherige Chef von Lidl wird zum 1. Dezember neuer CEO der kompletten Schwarz-Gruppe (Kaufland/Lidl). Kenneth McGrath übernimmt die Geschäftsführung bei Lidl. >>>Süddeutsche Zeitung

Mövenpick im Fokus. Die Marke Mövenpick begegnet Verbraucher an vielen verschiedenen Stellen. In ihrem Podcast versucht die Kassenzone, das Phänomen zu fassen und seine digitale Zukunft zu erkunden. Dabei steht Mövenpick-Manager Steffen Rutter Rede und Antwort. >>>Kassenzone

Relaunch von „shopdaheim“. Die Händler-Plattform „shopdaheim“ soll dem lokalen Handel eine Onlinepräsenz bieten, die der internationalen Konkurrenz Paroli bieten kann. Mittlerweile sind dort mehr als 25.000 Händleradressen zu finden. Bald sollen nun Services wie Click & Collect, Click & Meet und Click & Call hinzukommen. >>>Presseportal

STARTSEITE