TÜV Süd und xplace rüsten MediaMarktSaturn auf

In den MediaMarkt- und Saturn-Filialen müssen natürlich ebenfalls die derzeit geltenden Hygieneregeln umgesetzt und der Besucherzustrom kontrolliert werden. Das Unternehmen setzt dazu auf bewährte Partner: den TÜV Süd und xplace.

(Foto: MediaMarktSaturn)

Als erster Händler vertraut MediaMarktSaturn bundesweit auf die TÜV Süd-Hygiene-App Covid-19, mit der sich die Einhaltung der jeweils getroffenen Maßnahmen in Echtzeit kontrollieren lässt. Eventuelle neue Pandemie-Regeln können dabei zentral in das digitale System eingespielt und so von Einrichtungen und Märkten ohne jeglichen Zeitverzug umgesetzt werden.

Anzeige

Die App ermöglicht den Selbstcheck für Unternehmen zu allen hygienekritischen Punkten während des gesamten Einkaufs. Die Hygienedaten werden in der Online-Plattform „flowtify“ eingespielt und gepflegt, die Datenerfassung erfolgt kontaktlos über eine mobile App. Bei Abweichungen vom definierten, erwarteten Hygienestandard erfolgen Alerts (Warnmeldungen) an die jeweiligen Hygieneverantwortlichen.

Die Zutrittskontrolle für die Filialen übernimmt künftig der „Smart Entrance Manager“ von xplace. Ein darauf basierendes automatisiertes System erkennt über KI-gesteuerte Sensoren, wie viele Personen den Markt betreten und verlassen. Die Zutrittserlaubnis wird anhand dieser Daten mit selbsterklärenden, farblichen Anzeigen nach dem Ampelprinzip gewährt bzw. temporär verweigert.

Nach Test-Installationen in Hamburg und Göttingen soll die digitale Zugangsregelung bis Anfang Juni deutschlandweit in allen rund 430 Märkten von MediaMarkt und Saturn eingeführt werden. Zugleich plant MediaMarktSaturn auch den europaweiten Rollout entsprechender Systeme.

Zur Startseite