Onlinehandel ohne Sommerloch

Wie kaum anders zu erwarten, hat der Onlinehandel von der Corona-Pandemie deutlich profitiert. Beim Marktcheck des Plattform-Herstellers Oxid eSales gaben 73 Prozent der E-Commerce-Händler an, dass ihr Umsatz im Vergleich zum Vorjahr gestiegen ist. Allerdings mussten auch sie umdenken und sich für das nächste Jahr rüsten.

(Bild: Oxid eSales)

So wurde von einer großen Mehrheit die Arbeitsstruktur im Unternehmen umgestellt. 78 Prozent ermöglichen ihren Mitarbeitern Home Office, 93 Prozent verzichten auf feste Bürotage. Um für Produktivität am heimischen Arbeitsplatz zu sorgen, überlegten sich 64 Prozent darauf angepasste Arbeitsabläufe.

Anzeige

Kein Jahrestief

Die typisch schwachen Sommermonate waren bei den E-Commerce-Unternehmen in diesem Jahr quasi nicht existent, da viele Menschen zu Hause blieben und das für den Urlaub eingesparte Geld woanders investierten. Dies dürfte auch die Gewinne weiter getrieben haben: Hier vermeldeten 80 Prozent der Befragten ein Plus, wobei sie bei 27 Prozent sogar um weit mehr als die Hälfte kletterten.

Probleme und Herausforderungen

Zu den größten Herausforderungen für das kommende Jahr zählen die Befragten die Digitalisierung des eigenen Geschäftsmodells, die Optimierung der Liefer- und Produktionsketten sowie die aktive Kundenbindung. Technologische Innovationen wie z. B. Künstliche Intelligenz treten vorerst in den Hintergrund, da eher praktische Überlegungen wie die Anpassung an internationale Richtlinien im Fokus stehen.

„Die Pandemie bringt auch im E-Commerce nicht nur Gewinner hervor“, warnt Roland Fesenmayr, CEO der Oxid eSales AG, vor Problemen. „Diejenigen, die eine enorme Nachfrage befriedigen müssen, stehen vor logistischen Herausforderungen und denjenigen, die jahrelang auf digitalisierte Prozesse verzichtet haben, fällt dies nun auf die Füße. Dennoch sehen wir eine positive Verschiebung der Prioritäten hin zu mehr Agilität und individuell auf den Markt anpassbaren Projekten, die allmählich die Digitalisierung vorantreiben.”

STARTSEITE