Nike Style: Die kreative Filiale

Der Sportartikelhersteller Nike hat erneut die südkoreanische Hauptstadt Seoul gewählt, um ein innovatives Einzelhandelskonzept einzuführen. Nike Style kombiniert dabei das Ladengeschäft mit einem Studio und Augmented Reality-Erlebnissen.

(Bild: Nike)

Die Filiale ist im stark kulturell geprägten Stadtteil Hongdae angesiedelt und richtet sich primär an ein stilinteressiertes Sport-Lifestyle-Publikum. Bekleidung, Schuhe und Accessoires sind dabei in geschlechtsunabhängig gestalteten Zonen zu finden. Nike legt zudem viel Wert auf saisonale Produkte und lokale Kollektionen. Von anderen Projekten wie Nike Rise hebt sich Nike Style durch seine digitalen und physischen Räume ab, in denen Verbraucher ihren persönlichen Stil ausdrücken können sollen.

Anzeige
Geschlechtertrennung ist nicht vorgesehen (Bild: Nike)

So dürfen Kunden, lokale Kreative und Produktexperten in einem Content-Studio eigene Social-Media-Inhalte produzieren und dazu auf anpassbare Kulissen zurückgreifen. Natürlich wurde auch einen Nike by You-Bereich gedacht, in dem Artikel nach Herzenslust gestaltet und angepasst werden können. Im gesamten Geschäft warten zudem QR-Codes, die zu Augmented-Reality-Erlebnissen weiterleiten. Diese stellen u.a. Produktinnovationen näher vor oder interagieren mit den Kunstinstallationen in der Umgebung. Nike-Mitglieder werden zudem durch Community-Erlebnisse wie Workshops oder Lounge-Events in den Laden gelockt.

Das Content-Studio für Social Media (Bild: Nike)

Nike möchte Nike Style sowohl regional weiter ausbauen als auch international einführen. Bereits im Herbst eröffnet deshalb in Shanghai die zweite Filiale.

STARTSEITE