LOCA Conference beleuchtet „Retail as a Service“

Die digitale Transformation des Handels ist noch lange nicht abgeschlossen, an allen Ecken und Enden warten Baustellen. Auf der 6. LOCA Conference werden deshalb am 6. und 7. Februar unter dem Motto „LOCATION NOW: Retail as a Service“ neue Technologien, Marketing-Ideen sowie Lösungsansätze für den POS gezeigt und im Rahmen der RetailTour teilweise auch live präsentiert.

Impressionen von der LOCA 2019

In den einzelnen Panels erläutert beispielsweise Sonja Moosburger, Managing Director bei MediaMarktSaturn N3XT, exklusiv, wie erfolgreich der zweite Test von Inventur- und Logistik-Robotern bei dem Unternehmen verlief. Michael Eichhorn, Director Digital POS bei PAYBACK, sowie Bernd Rudolph, Loyalty Programm Manager von Alnatura Digital, demonstrieren anhand von Erfahrungswerten aus der Payback Go-App, wie Kunden Entscheidungen treffen, Services nutzen und auf Werbenachrichten reagieren. Sandra Baethge, IWD market research GmbH, zeigt auf, in welcher Form Storytelling am POS gelingt.

Anzeige

Aktuelle Entwicklungen unter der Lupe

Wie sich location-basierte Technologien und entsprechendes Marketing weltweit gerade entwickeln, wird anhand von Beispielen aus Brüssel und China erläutert. Zudem analysiert Nico Schröder, Geschäftsführer der hystreet GmbH, einige Fakten und Daten, die sich aus Innenstadt-Passantenfrequenzmessungen ergeben haben. Spiros Kourkoulos von Apriccot Consulting hat dagegen eher die Augen der potentiellen Käufer im Blick, deren Bewegungen bei der Suche nach Produkten genau verfolgt wurden.

Annemarieke Kostense, Team Lead Sales Retail beim Payment-Spezialisten Wirecard AG, gibt Anregungen, wie sich die Konsumentenerfahrung in Retailumgebungen deutlich steigern lässt. Claudia Studtmann, Head of Retail Facebook Germany GmbH, ergänzt ein bekanntes Motto um einen wichtigen Zusatz: „Mobile first – Customer first“. Und Clarissa Moughrabi, Axel Springer und Media Impact, nimmt die deutschen Shopping-Trends nicht nur unter die Lupe, sondern sogar unters Mikroskop.

RetailTour durch Frankfurt

Praktische Erfahrung lässt sich am zweiten Tag der LOCA Conference wieder einmal im Rahmen der RetailTour sammeln, in deren Rahmen je drei aktuelle Entwicklungen aus den Bereichen Technologie, Services und Marketing vorgestellt werden, bevor es in einzelne Läden geht. Die diesmal unter dem Motto „Drive Traffic to Store“ stehende Tour führt vom Samsung Flagship Store Frankfurt über ein Shopping-Center in der Innenstadt Frankfurts bis zum Terminal 2 des Frankfurter Flughafens.

LOCA Conference

Die LOCA Conference ist das Verbandsevent der Location Based Marketing Association (LBMA), welches am 6. und 7. Februar 2020 unter dem diesjährigen Motto „LOCATION NOW: Retail as a Service“ bereits zum 6. Mal stattfindet. Veranstaltungsort ist erneut das Kurhaus Wiesbaden. Am 2. Tag sorgen Busse dafür, dass alle Teilnehmer der RetailTour an den jeweiligen Stationen gut ankommen.

Tickets für die LOCA Conference erhalten Sie unter https://www.loca-conference.com/register/

STARTSEITE