Galeria, Shopic, Voice Commerce, Coolblue, Vertrauenslücke (KW 33/34)

Neues Logo für Galeria. Wie bereits erwartet, verabschiedet sich Galeria Karstadt Kaufhof von seinen Traditionsmarken. Das neue Logo des Unternehmens, das zuerst an den drei Pilotfilialen für das neue Handelskonzept des Konzerns prangen wird, besteht nur noch aus einem „g“ in Form einer Blume und dem Schriftzug „Galeria“. >>>Horizont

Smarter Einkaufswagen bei Aldi Süd. In den vergangenen Wochen hat Aldi Süd einen speziellen Einkaufswagen des israelischen Start-Ups Shopic getestet. Dieser scannt selbstständig alle Produkte, die hineingelegt und herausgenommen werden, wodurch sich der Checkout-Prozess am Ende deutlich vereinfacht. >>>chip.de

Anzeige

Voice Commerce im Check. Einfach mit der Stimme einzukaufen ist heute theoretisch möglich – praktisch genutzt wird diese Option aber kaum. Im Videopodcast analysieren iBusiness-Analyst Dominik Grollmann und -Herausgeber Joachim Graf die Lage und diskutieren, wer wirklich von Voice Commerce profitiert. >>>iBusiness

Lastenfahrräder bei MediaMarktSaturn. Im Rahmen eines Pilotprojekts testen ausgewählte Saturn- und MediaMarkt-Filialen in Berlin und Köln die Warenauslieferung mit E-Lastenrädern und E-Trailern. Zudem sollen Kunden sich am Berliner Alexanderplatz auch ein solches Gefährt für den Transport mieten können. Die Testphase läuft drei Monate. >>>MediaMarktSaturn

Shop-in-Shop gestalten. Um sich Interessenten in besonderer Form zu präsentieren, setzen viele Unternehmen inzwischen auf Shop-in-Shops. stores + shops gibt ein paar Hinweise, wie man sich dabei von anderen abheben kann und was für den Erfolg entscheidend ist. >>>stores + shops

Coolblue wird stationärer Mediamarkt-Konkurrent. Der Onlineelektronikhändler Coolblue hat sein erstes stationäres Geschäft im Düsseldorfer Kö-Bogen II eröffnet. Vorerst will das Unternehmen in NRW weiter expandieren und sucht schon fleißig potentielle Standorte mit Ladenflächen von ungefähr tausend Quadratmetern. Zusätzliche Bundesländer könnten folgen. >>>Golem

Vertrauenslücke im E-Commerce. Eine aktuelle Studie des Software-Anbieters Riskified hat das Vertrauen in den E-Commerce in Bezug auf Online-Betrugsfälle untersucht. Die Daten legen eine deutliche Diskrepanz in der Wahrnehmung von Händlern und Käufern offen. >>>Internet World

Wohnen überm Supermarkt? Im aktuellen Podcast von Lebensmittel Praxis wird über zukunftsweisende Beispiele diskutiert, mit denen weltweit derzeit Handel, Wohnen und Freizeit enger zusammengeführt werden. Dabei wird auch auf die Rentabilität entsprechender Konzepte geschaut. >>>Lebensmittel Praxis

STARTSEITE