Kundenansprache auf die einfache Art

Viele Unternehmen schrecken vor der Modernisierung ihres Geschäfts zurück, da sie den Aufwand bei der Integration neuer Services fürchten. Zwei Beispiele aus der Praxis zeigen allerdings, dass selbst ohne eigenen Webshop und Anschluss an ein Warenwirtschaftssystem interessante und für Kunden relevante Features angeboten werden können.

Der Bochumer Modeladen Freistil offeriert seinen Kunden direkt nach dem Checkout im Geschäft, sich für den unternehmenseigenen Newsletter zu registrieren oder zumindest die spotilike-App zu installieren. In beiden Fällen werden die Kunden anschließend regelmäßig über neue Angebote rund um die Filiale informiert. Bei der zweiten Option müssen sie nicht einmal persönliche Daten hinterlegen.

Anzeige

UNSER TIP: Mehr zu interessanten Fallbeispielen erfahren Sie auf der Best Retail Cases-Webseite und in dem speziellen Online-Talk am 14. Juli, der von Bechtle und Microsoft Surface unterstützt wird.

Die Option für die Newsletter-Registrierung sowie ein QR-Code für die Installation der App tauchen automatisch im Splitscreen auf, sobald der Kassiervorgang abgeschlossen wurde. Das dabei verwendete Microsoft Surface Pro-Convertible zeigt während der Beratungsphase zuvor schon aktuelle Ware in Bild und Video. Bestimmte Artikel offeriert Freistil inzwischen auch via Social Media, wobei das Unternehmen auf einen wirklichen Onlineshop verzichtet.

Beim Unverpackt-Laden Migori in Köln sollen nicht primär Bestandskunden konvertiert, sondern Neukunden gewonnen werden. Im Schaufenster sind deshalb auf einem Surface Pro in Schleife Bilder aus dem Laden, von den Produktionsstätten und den Partnern zu sehen. In verschiedenen Videos wird zusätzlich das Geschäftskonzept näher erläutert und seine Nachhaltigkeit betont. Dies ist besonders hilfreich, da sich das Geschäft von außen nicht komplett einsehen lässt – was bei einem erklärungsbedürftigen Handelsmodell durchaus für Hürden sorgt. Die Informationen sind rund um die Uhr und damit auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten sichtbar. Interessierte können sich zudem via QR-Code papierfrei und datenschutzkonform für den Newsletter registrieren.

STARTSEITE