Facebook bringt Loyalty-Programme in eigene App

Viele Marken vergeben Punkte und Belohnungen, um Nutzer zur fortwährenden Nutzung ihrer Produkte zu motivieren. Facebook will seine Nutzer jetzt auch in der eigenen App über die in den jeweiligen Loyalty-Programmen erzielten Fortschritte informieren.

Wie ein Unternehmenssprecher laut „Marketing Land“ bestätigte, beginnt Facebook in den USA noch diese Woche mit einem Probelauf. Partner ist dabei unter anderem die französische Kosmetikkette Sephora. Kunden können sich hierbei selbst entscheiden, ob sie ihr Facebook- und das jeweilige Prämienkonto miteinander verknüpfen wollen. Zumindest Sephora will ihnen die Entscheidung dabei laut ersten Screenshots mit 50 Extrapunkten für sein Beauty Insider-Programm sowie personalisierten Angeboten im Facebook-Newsfeed versüßen.

Anzeige

Bisher gibt es keinen festen Plan, wann die intensive Verknüpfung von Loyalty-Programmen und Facebook für alle Interessierten verfügbar ist. Da das soziale Netzwerk allerdings mit seinem Test vor allem die Langzeiteffekte für Marken und Werbetreibende untersuchen möchte, dürfte es bis zu einem offiziellen Launch noch eine Weile dauern. Bei einer Ausweitung auf Europa könnten zudem Datenschutzbedenken das Vorhaben bremsen. Denn natürlich müssen wertvolle Kundeninformationen mit Facebook geteilt werden, damit das System wie vorgesehen funktioniert.