Chrono24 führt Visual Search-Funktion ein

Der Online-Marktplatz für Luxusuhren Chrono24 hat den Watch Scanner veröffentlicht. Mit dem App-Feature genügt ein einziges mit dem Smartphone geschossenes Foto , um eine Uhr zu erkennen und deren Preis zu erfahren.

Der Watch Scanner bei der Arbeit . Bild: obs/Chrono24.com

Der Watch Scanner gleicht das Foto mit ca. 15.000 Uhren aus der Chrono24 Datenbank ab. Er liefert dem User neben Marke und Modell auch eine Preiseinschätzung auf Grund der über 460.000 Inserate auf Chrono24. Darüber hinaus gibt er auch die Möglichkeit, die Uhr per vorausgefülltem Inserat direkt auf der Plattform zu verkaufen oder für die Beobachtung der Preisentwicklung in die Watch Collection einzutragen.

Anzeige

An der Technik hinter dem Watch Scanner hat ein kleines Team von Entwicklern und Data Scientists in den letzten Monaten intensiv gearbeitet, um ihn zur Marktreife zu führen. Aus insgesamt 6,5 Millionen alten und aktuellen Inseraten des Marktplatzes wurden ca. 1 Millionen repräsentative Fotos selektiert und aufbereitet. Die Bilder mit einer entsprechenden Mindestgröße und Qualität wurden dann als Trainingsprogramm für die künstliche Intelligenz hinter dem Watch Scanner genutzt. Das Ergebnis: Knapp 15.000 verschiedene Uhrenmodelle werden erkannt und erleichtern Usern die Suche und das Verkaufen der persönlichen Luxusuhr mit nur einem Foto-Klick. Zukünftig wird der Watch Scanner durch die Nutzung der User weiter lernen und die Anzahl der bekannten Uhren dadurch kontinuierlich steigern.

STARTSEITE