Single-Shopping, teo…Quartier, Senioren, BBG, ING (KW 04/05)

„Single-Shopping“ wird populär. Ein eigentlich schon vor zwei Jahren gestarteter Service sorgt für deutschlandweites Aufsehen. In einer Edeka-Filiale in Volkach können sich Singles freitags abends als solche ausweisen, um eventuell beim Einkaufen eine Partnerin bzw. einen Partner zu finden. Durch die zunehmende Isolation in der Corona-Krise erhält das Angebot nun deutlich mehr Zuspruch. >>>Süddeutsche Zeitung

Überbrückungshilfe für Digital-Investitionen. Um dem wachsenden Zwiespalt zwischen notwendiger Digitalisierung und klammen Finanzen Rechnung zu tragen, können Händler und andere vom Lockdown betroffene Firmen bald auch Geld für Investitionen in Online-Shops und ähnliches erhalten. Im Rahmen der Überbrückungshilfe III stehen für solche Maßnahmen einmalig bis zu 20.000 Euro zur Verfügung. >>>Onlinehändler News

Anzeige

Mehrheit kennt Clubhouse nicht. OMD, Mediaagentur in Deutschland, hat eine Umfrage gestartet, ob der Hype rund um die Clubhouse-App tatsächlich begründet ist und ob sich diese Annahme auch bei den Befragten widerspiegelt. Die Antwort: „Noch nicht davon gehört.“ >>>Internet World

Verbraucher stehen auf Scan and Go. Eine Studie von Scandit zeigt: Mehr als die Hälfte der europäischen Einzelhändler bietet bereits Self-Scanning-Lösungen an oder arbeitet daran, sie einzuführen. In den vergangenen Monaten verzeichneten viele Händler eine deutlich gestiegene Nutzung von Scan and Go – unter anderem weil es dabei hilft, während der Pandemie die Kontakte zu anderen Personen zu reduzieren. >>>Scandit-Studie

Erste Frau im Vorstand in der Großhandelsbranche. Patricia Montalti, bisherige Personalleiterin und Mitglied der Geschäftsleitung, wird zum 1. Februar in den Vorstand der Reisser AG berufen. Sie verfügt über jahrelange Vertriebserfahrung in unterschiedlichen DAX-Konzernen und wird künftig die Bereiche Personal, Vertrieb, IT und Change verantworten – und das als erste Frau in einem Vorstand der Großhandelsbranche. >>>per Mail

tegut mit zweitem neuen Konzept. In Fulda testet der Lebensmittelhändler tegut ab März ein neues Ladenkonzept namens tegut…Quartier. Das Unternehmen hüllt sich allerdings bis zur Eröffnung noch etwas in Schweigen über die geplante Ausrichtung. Bekannt ist lediglich, dass damit „viel Frische ins Viertel“ kommen soll und statt dem üblichen Orange ein grüner Look gewählt wurde – etwas ähnliches wie ein Bio-Markt scheint also recht wahrscheinlich. >>>tegut

Schlechte Beratung bei Online-Apotheken. Online-Apotheken beraten ihre Patienten nicht immer ausreichend über die Neben- und Wechselwirkungen von bestellten rezeptfreien Medikamenten. Dies fand das rbb-Verbrauchermagazins SUPER.MARKT in einer Stichprobe heraus, bei der nur ein Anbieter überzeugen konnte. >>>Presseportal

Senioren schnellstwachsende Kundengruppe im E-Commerce. Dass die Corona-Pandemie den Wandel zum E-Commerce hin beschleunigt hat, ist bekannt. Doch in welchen Regionen und Altersgruppen ist die Verschiebung am ausgeprägtesten? Antworten gibt eine Klarna-Studie. >>>Internet World

Lidl-/Kaufland-App für eCharging. Mit einer neuen App ermöglichen Kaufland und Lidl ihren Kunden, die nächste freie Ladesäule für ihr Elektroauto schnell ausfindig zu machen. Auf einer interaktiven Karte erfahren sie, wo es bei Kaufland bzw. Lidl entsprechende Angebote gibt und ob die Ladestation eventuell gerade schon belegt ist. >>>Lidl / Kaufland

Berlin Brands Group größter strategischer E-Commerce-Investor. Die Berlin Brands Group Holding GmbH (BBG) hat ein ehrgeiziges Ziel: Sie möchte zur Nummer 1 in Europa bezüglich Internetmarken aufsteigen. Genug Geld dafür ist anscheinend verfügbar – die BBG plant, in den nächsten anderthalb Jahren eine Viertel Milliarde Euro für die Übernahme von E-Commerce-Marken und Amazon-Händlern auszugeben. >>>Presseportal

Cashback-Funktion „DealWise“ bei ING. In diesem Fall ist ING sicher kein Vorreiter: Ab sofort können die Girokonto-Kunden der Bank nun auch dort eine Cashback-Funktion nutzen. „DealWise“ lässt sich in zahlreichen Onlineshops nutzen, darunter denen von About You, Otto, Tchibo, Lidl und Notebooksbilliger. Das Cashback-Programm wurde von der ING selbst entwickelt und zuerst in Rumänien (als „Bazar“) eingeführt. >>>ING

STARTSEITE