Google: Premiere für Flagship Store

Während Apple bereits das zwanzigjährige Bestehen seiner Apple Stores feiert, zeigte Google abseits von Pop-Up-Projekten bislang nur wenig Interesse an einer eigenen stationären Präsenz. Im Sommer ändert sich dies: Das Unternehmen eröffnet in New York sein weltweit erstes Geschäft.

So soll der erste Google Store aussehen (Bild: Google)

Im Google Store sollen Kunden eine umfassende Auswahl an Google-Produkten erleben und kaufen können, wobei das Angebot von Pixel-Smartphones über Nest-Smart Home-Geräte und Fitbit-Fitnesstools bis hin zu Pixelbooks reicht. Google will dabei in der Filiale in vielfältiger Weise demonstrieren, wie die Geräte und die Google-Services zusammenarbeiten. Weitere Details werden nach Firmenangaben aber erst zur Eröffnung folgen. Zusätzlich lassen sich im Laden auf GoogleStore.com erworbene Produkte abholen.

Anzeige

Verbraucher finden in dem Laden auch eine persönliche Anlaufstelle für Beratungen, Problemlösungen und Hilfestellungen rund um die Google-Produkte. Vor Ort suchen Experten u.a. nach Fehlern bei mitgebrachten Geräten, reparieren gesprungene Pixel-Bildschirme oder unterstützen bei der Installation. In How-to-Workshops geben sie ihr Wissen das ganze Jahr über weiter.

Im Google Store sind Masken und Handhygiene vorgeschrieben, zudem wird die Besucherzahl für ein sicheres Shopping-Gefühl limitiert. Alle Räumlichkeiten sollen mehrmals am Tag gereinigt werden. Der Google Store Chelsea wird Teil des Google-Campus im Stadtteil Chelsea sein, in dem viele der mehr als 11.000 Mitarbeiter von Google New York arbeiten.

STARTSEITE