Messehalle zum Mitnehmen

Das Bruchsaler IT-Unternehmen Scholderer hält nun fortwährend seine eigene Messe ab – auf einer eigens dafür gestalteten Webseite. In einer virtuellen Halle können sich Nutzer dort von Stand zu Stand bewegen und so ähnlich wie auf einer echten Messe agieren. Die Idee ist dabei nicht auf das eigene Unternehmen beschränkt: Scholderer startet in wenigen Wochen eine zweite Firma, die speziell solche 3D-Hallen umsetzen soll.

Das Konzept basiert auf dem von Scholderer durchgeführten IT-Kongress „ITSM Horizon“, der 2020 rein online stattfand. Für diesen wurden Vortragsräume und eine 3D-Ausstellungshalle virtuell erschaffen. Dies sei für die Teilnehmer ein viel besseres Erlebnis gewesen als nur eine Aneinanderreihung von Online-Vorträgen, erklärt Gründer und Geschäftsführer Robert Scholderer: „Diese Vorteile wollen wir künftig auch für Websites nutzen: ein räumliches Erlebnis mit klar strukturierten Messeständen, an denen die Website-Besucher alle Informationen plastisch wahrnehmen und auch in Büchern blättern können.“

Anzeige

Nicht nur Firmen-Informationen

Die 3D-Messehalle in der Draufsicht (Bild: Scholderer)

Auf der Seite https://3d.scholderer.de erfahren Nutzer nun in schöner Optik mehr über die Scholderer GmbH und ihre Angebote, indem sie sich mit der Maus oder der Tastatur zu den unterschiedlichen Ständen bewegen, wo beispielsweise Videos, Kontaktdaten oder Hintergrundinformationen auf sie warten. Wer möchte, kann auch die Wendeltreppe zur ersten Etage nehmen, in der die Atmosphäre etwas lockerer wird. Hier werden an elf Ständen Fotografien und Informationen von zwei Partnern der Scholderer GmbH präsentiert. So erfährt man mehr über Jürgen Gadke, Gründer und Geschäftsführer des IT-Beratung- und Software-Unternehmens Gadke Services GmbH, und Jörg Richert, Inhaber der auf Projektmanagement und IT-Outsourcing spezialisierten Beratungsfirma R-Consulting.

Die 3D-Hallen sollen Firmen zusätzlich die Teilnahme an der nächsten virtuellen Messe erleichtern. Da sie sich und ihre Angebote so jederzeit umfassend in 3D präsentieren können, sind sie extrem flexibel und sparen eventuell sogar Kosten ein.

STARTSEITE