MediaMarkt eröffnet “Tech Village” in Berlin

MediaMarktSaturn wagt sich mit seinem Lighthouse-Konzept erstmals ins Heimatland Deutschland. Am 1. September startet am Alexanderplatz das “Tech Village Berlin”, in dem neueste Technikprodukte erlebbar gemacht werden sollen.

(Bild: MediaMarktSaturn)

In der komplett umgestalteten ursprünglichen MediaMarkt-Filiale finden sich dazu sowohl Marken-Boutiquen als auch Experience-Areas sowie ein nach Firmenangaben “imposanter” Service-Bereich und eine Kaffeebar. Auf vier Etagen stehen dafür rund 8.000 Quadratmeter Verkaufsfläche zur Verfügung. Bislang schweigt sich MediaMarktSaturn allerdings noch darüber aus, welche Industriepartner es für die Boutiquen gewonnen hat. Ebenso bleibt unbekannt, was Kunden im Ladeninneren wirklich erleben können. Diese Geheimnisse möchte das Unternehmen erst zur Eröffnung lüften.

Anzeige

“Mit unserem Lighthouse-Konzept verbinden wir die Leidenschaft für Technologie mit den innovativsten Produkten und schaffen ein interaktives Kundenerlebnis der besonderen Art”, sagt Jörg Bauer, COO MediaMarktSaturn Deutschland. “In entspannter Atmosphäre können unsere Kundinnen und Kunden die neuesten Elektronik-Highlights der führenden Marken live vor Ort erleben und direkt ausprobieren.”

Das “Tech Village Berlin” ist bereits der vierte sogenannte Lighthouse-Markt in Europa. Die als Aushängeschilder für das Unternehmen konzipierten Filialen wurden zuerst in Italien und den Niederlanden eröffnet. Noch dieses Jahr sollen zudem Spanien (Madrid) und Österreich (Wien) folgen.

STARTSEITE