Anzeige
Anzeige

Otto kommuniziert beim Kundenservice per WhatsApp

Otto bietet seinen Kunden inzwischen einen weiteren Kanal, über den sie das Unternehmen erreichen können. Als nach eigenen Angaben erster Onlinehändler setzt Otto die WhatsApp Business-Schnittstelle ein, um Fragen zu Bestellungen oder Stornierungen zu beantworten und bezüglich Produkten sowie Services zu beraten.

BMW Bühler & Okomo: Kundenberatung über alle Kanäle

Wer als Kunde beim Schweizer Autohändler BMW Wühler vorbeischauen möchte, fühlt sich auf der Webseite schon fast genauso gut aufgehoben wie live vor Ort. Dies ist dem Einsatz des Online-Kommunikationstools von Okomo zu verdanken, das nicht umsonst die Kategorie Retail eCommerce & Omnichannel bei den Best Retail Cases Awards dominierte.

L’Oreal automatisiert die (heimische) Kosmetik

Der Kosmetikkonzern L'Oreal hat auf der Technikmesse CES ein KI-betriebenes System für Zuhause enthüllt, das Konsumenten individuelle Schönheits- und Hautpflegeprodukte zusammenstellt. Perso ist ein gerade mal 16,5 cm hohes und etwas mehr als einen Pfund schweres Gerät, das sich im Lauf der Zeit immer stärker auf die jeweiligen Bedürfnisse der Nutzer einstellen soll.

Studie bestätigt Wandel im Einzelhandel

Dass die digitale Transformation für den Einzelhandel essentiell ist, war schon vor Corona in den Führungsetagen der meisten Unternehmen angekommen. Bei der Umsetzung sahen die für eine Studie befragten IKT-Entscheidungsträger vor allem die Finanzabteilungen (63 Prozent) sowie den Vertrieb (62 Prozent) führend.

Deutsche Roboter-Lösung für die letzte Meile

Bislang kennt man solche Bilder eher aus anderen Ländern: Ein kleines autonomes Fahrzeug liefert auf der letzten Meile bis zum Kunden und sorgt so für eine effektivere Logistik. Das Forschungsprojekt efeuCampus Bruchsal bringt das Konzept nun nach Deutschland. Dazu wurde ein bereits im Einsatz befindlicher Indoor-Roboter umfangreich modifiziert.

Miele Experience Center in Brüssel eröffnet

Um die Produkte eines renommierten Haushaltgeräteherstellers wie Miele würdig zu präsentieren, braucht man nicht unbedingt allzu viel Platz. Dies beweist die xplace...

Hohes Interesse an neuen Technologien

Die Deutschen sind durchaus bereit, sich auf neue Technologien im Arbeitsumfeld einzulassen, wie gleich zwei neue Studien belegen. So zeigen sich 72 Prozent der Unternehmensentscheider und Angestellten offen für beispielsweise Livestreaming, mobile Bezahlsysteme, Chatbots oder Cloud- bzw. KI-Lösungen. Jeder fünfte ist dabei gänzlich von deren Potential für die Weiterentwicklung seines Unternehmens überzeugt.

Probier-Supermarkt startet in Köln

In Köln eröffnet im Mai ein besonderer Supermarkt, den maximal 3.000 ausgewählte Kunden besuchen dürfen. Der erste go2market innerhalb Deutschlands dient der praktischen Marktforschung und richtet sich sowohl an die Industrie als auch an die Endverbraucher.
IW Expo 2019

Internet World Expo: Wie weiter nach der Verschiebung?

Aufgrund einer unerwarteten Intervention des Amts für Gesundheit und Umwelt der Landeshauptstadt München können die Internet World Expo und die zugehörigen Side Conferences in dieser Woche nicht wie geplant stattfinden. Wir sprachen mit Messechef Carsten Szameitat über die aktuelle Situation, das merkwürdige Vorgehen der Stadt München und Zukunftspläne.

“Wir stehen vor der größten Veränderung des Handels”

Die Corona-Pandemie beschleunigt derzeit die ohnehin bevorstehenden Veränderungen im Handel enorm. Dabei profitieren Geschäfte zwar inzwischen von vielen Erleichterungen – dennoch bleibt die Lage angespannt. Im Rahmen der Ströer Open Talks erläuterte Carsten Szameitat, u.a. Vorstandsvorsitzender der Location Based Marketing Association (LBMA e.V.), wo aktuell die größten Hürden lauern und wo die Transformation bereits im vollen Gange ist.

Aktuelles

Expertenwissen