Anzeige

Ein genauer Blick auf den Onlineshop von H&M

Schon seit 1998 ist HundM mit seinem Onlineshop hm.com im Netz präsent. Seitdem baut der Modegigant sein Internetgeschäft beharrlich aus. Aktuelle Zahlen zeigen, wie es dabei um den Erfolg steht.

Amazon Storefronts startet in Deutschland

Der neue Online-Shop Amazon Storefronts bietet ausschließlich Produkte von kleinen und mittleren Unternehmen (KMU) aus Deutschland, die über Amazon verkaufen. Zum Start sind laut dem Internetunternehmen über 100.000 Produkte erhältlich.

Worauf es bei In-Store-WLAN ankommt

WLAN in einem stationären Laden ist nicht nur ein Service für Kunden, sondern auch Grundvoraussetzung für digitale Lösungen. Christian Schallenberg, CTO beim Netzwerk-Spezialisten LANCOM, erklärt im Interview, worauf zu achten ist.

Datenbrillen für die Kommissionierung: Das Lager jederzeit im Fokus

In der Lagerlogistik wird häufig noch mit Papierlisten gearbeitet, obwohl es fortschrittlichere Lösungen gibt. Eine der interessantesten basiert auf Datenbrillen und lässt so das wichtigste Werkzeug der Kommissionierer – die Hände – frei. Mit dem Pick-by-Vision-Ökosystem von Picavi nutzen Unternehmen wie Deutsche See, Tesco und Klosterfrau eine solche Lösung.

Warum immer mehr Händler auf Künstliche Intelligenz setzen

Im Jahr 2018 hat keine Branche so viel Geld in die Anwendung von Künstlicher Intelligenz (KI) investiert wie der Handel. IDC zufolge gab die Branche global 3,4 Milliarden US-Dollar aus. Doch für was genau nutzt der Handel KI?

LBMA gründet Fokusgruppe zur Zukunft der Checkout-Zone

In seiner Hauptversammlung hat der Location Based Marketing Association (LBMA) e.V. im DACH-Raum seinen Vorstand geschlossen wiedergewählt. In Zukunft konzentriert sich der Verband auf die Weiterentwicklung der Checkout-Zone.

Influencer-Marketing bleibt relevant

Trotz teils schwindendem Vertrauen der Konsumenten sollte der Einfluss von Influencern auf den Produktkauf nicht unterschätzt werden. So haben sich bereits 29 Prozent der Bundesbürger von ihnen zum Erwerb einer bestimmten Ware inspirieren lassen.
Mobile Payment im Laden

Schweizer Wettbewerbskommission untersucht Payment-Lösung Twint

Twint ist ein Projekt der Schweizer Banken und des Finanzdienstleisters SIX. Mit über 40 Partnerbanken deckt die Lösung 80 Prozent der Bankkundenbeziehungen in der Schweiz ab. Nun ist sie kartellrechtlichen Vorwürfen ausgesetzt.

Amazon personalisiert Produktfeed und führt AR-Funktion ein

Amazon hat zwei neue Funktionen gestartet, mit denen das Einkaufen "schneller, einfacher und unterhaltsamer" werden soll. Über „Amazon Scout“ können Nutzer dabei ihren Produktfeed personalisieren, „Amazon AR View“ ermöglicht das virtuelle Aufstellen von beispielsweise Möbeln in den eigenen vier Wänden.

Smarte Lieferstation: JD.com automatisiert Paketlieferung

Im Vorfeld der CES in Las Vegas präsentierte JD.com eine smarte Lieferstation. Neben einem Lager oder Supermarkt des chinesischen Handelsriesen positioniert, belädt sie kleine Lieferwagen, die autonom zum Kunden finden.