Anzeige

Carrefour Sprint: Quick Commerce als Kooperationsmodell

Die Einzelhandelskette Carrefour verfolgt in ihrem Heimatland Frankreich bereits seit längerem einen Quick Commerce-Ansatz. In Partnerschaft mit Uber Eats können Kunden mittlerweile im Umkreis von mehr als tausend Filialen aus über 6.000 Artikeln wählen, die normalerweise innerhalb von dreißig Minuten geliefert werden. Mit Carrefour Sprint entsteht nun zusätzlich ein "eigenes" Angebot, bei dem die Waren bereits innerhalb von 15 Minuten ankommen.

Retail Media ist der umsatzeffektivste Kanal

Investitionen in Retail Media machen sich für Agenturen, Marken und die Händler selbst bereits bezahlt. In einer international angelegte Studie von Criteo gaben fast alle befragten Unternehmen an, dass Retail Media einen starken oder positiven Einfluss auf ihr Endergebnis 2023 ausübte. Insgesamt 79 Prozent der Werbetreibenden erklärten sogar, dass es im Hinblick auf die Ausgaben ihr umsatzeffektivster Kanal sei.
Atrify Logo

Fusion aufgelöst: Aus 1 World Sync wird Atrify

Die beiden Gesellschafter der 1 World Sync Holding, GS1 Germany und GS1 US, haben entschieden, das seit 2012 bestehende Joint Venture der Datenpools 1SYNC (GS1 US) und SA2 World Sync (GS1 Germany) aufzulösen.

boon Planet lockt mit hohen Zinsen

Wirecard dürfte für seine digitale Payment- und Banking-Lösung boon Planet bald neue Kunden gewinnen. Denn das zugehörige Girokonto wird ab 2020 mit 0,75 Prozent vergleichsweise ordentlich verzinst. Im Jahresverlauf sollen zudem weitere Anlage-Angebote folgen.

Fakten statt Mythen: Wie sich Unternehmen vor Social Engineering schützen können

Social-Engineering-Angriffe gehören zum Alltag eines jeden Unternehmens. Für Cyberkriminelle ist das Abgreifen sensibler Daten nicht nur eine lukrative Erpressung, sie kommen Firmen auch auf andere Weise teuer zu stehen. Bei der Abwehr machen viele Firmen allerdings Fehler – und dies oft, weil sie an die fünf gängigsten Mythen rund um Social Engineering glauben. Die Nevis Security AG räumt mit diesen auf und gibt Tipps zur Erkennung und Prävention.

Voraussetzungen für eine gelungene Nutzererfahrung

In einer Welt, in der Internet und Apps so selbstverständlich sind wie Strom oder fließendes Wasser, verzeihen Nutzer schlechte Performance immer seltener. Unternehmen müssen deshalb heute mit einer reibungslosen Customer Journey aufwarten, wenn sie den Wettbewerb um die Kunden des 21. Jahrhunderts nicht verlieren wollen. Karsten Flott, Director Sales Engineering CEER & Nordics bei AppDynamics, zeigt drei besonders kritische Aspekte bei der Optimierung der (Online-)Nutzererfahrung auf.

Der Schlüssel zur Digitalisierung bleibt der Kunde

Wie sieht das Kundenerlebnis von morgen aus? Auf welche Hürden stoßen Unternehmen bei ihrer Digitalisierung? Beim Oracle-Event „Digital Business Dialogues #5“ gaben Vertreter von Institutionen, Unternehmen und Forschung Antworten.

QUALIPET revolutioniert Einkaufserlebnis seiner Kunden

Der Schweizer Tierbedarfshändler QUALIPET stellt sich der Omnichannel-Herausforderung und bietet seinen Kunden ein nahtloses Einkaufserlebnis über alle Kanäle hinweg an. Für die Umsetzung vertraute er auf die Expertise von Shopgate.

Highlights von der EuroShop 2023: Retail Store-Makers und digitale Lösungen

In unseren Videos von der EuroShop 2023 erläutert Silvio Kirchmair, CEO von Ladenbauspezialist umdasch, welche vier wichtigen Themen den Handel derzeit antreiben und wie Ladenbau nachhaltig gelingt. Carsten Groppe von TeleCash zeigt, wie die Elektromobilität als Umsatzbringer dienen kann. Thorsten Desch von Planet enthüllt, was er seinen Kunden hinsichtlich der aktuellen Situation empfiehlt.

Konsumgüterhersteller investieren in Endkundenbindung

Unternehmen der Konsumgüterbranche müssen ihre Beziehungen zu Unternehmens- und Privatkunden neu organisieren, wenn sie wettbewerbsfähig bleiben wollen. Das ist die zentrale Erkenntnis einer aktuellen Umfrage von Salesforce.