Anzeige

Studie zeigt Handlungsbedarf im stationären Retail

Der stationäre deutsche Einzelhandel weiß derzeit nicht unbedingt, warum er eigentlich eine Anlaufstelle für Kunden ist. In einer neuen Studie stimmen rund zwei Drittel...

Experience Marketing als Wettbewerbsvorteil

Größere Firmen können bei ihren Kunden deutlich einfacher mit umfassenden Innovationen punkten als ihre kleineren Konkurrenten. Deshalb müssen sich letztere genau überlegen, wie sie Konsumenten anlocken und binden. Wie sie dabei vorgehen sollten und was beim Experience Marketing zu beachten ist, erklärt Markus Schneider, Online-Marketing Experte und Kreativchef der Berliner Werbeagentur Newman Agency.

Die neue Rolle der Geschäftsparkplätze

Ein Parkplatz oder ein Parkhaus ganz in der Nähe des Geschäfts verleitet Autofahrer eher dazu, die jeweilige Filiale aufzusuchen. Darüber hinaus hatten die zum Abstellen der Kraftfahrzeuge reservierten Flächen kaum Relevanz – zumindest bis die Corona-Pandemie kam. Doch nun entstehen dort beispielsweise temporäre Autokinos.

Muji mit Busshop und Möbelverleih

Der japanische Händler Muji setzt auf Produkte, die Kunden nicht durch große Namen, sondern durch ihr minimalistisches und zweckmäßiges Design überzeugen sollen. Während der US-Zweig der Kette aufgrund der Lockdowns mittlerweile insolvent ist, will Muji in seinem Heimatland neue Kunden erschließen – unter anderem per Bus.

Tops rüstet Filiale auf

Um sich an die verändernden Kundenbedürfnisse anzupassen, hat die führende Supermarktkette Thailands eine ihrer Vorzeigefilialen umgebaut. Sechs spezielle Zonen sollen dabei als Besuchermagneten fungieren.

Consumer Electronics-Käufer für Bots aufgeschlossen

Die meisten Deutschen wollen für den Kauf von Consumer Electronics-Produkten weiterhin ein Geschäft aufsuchen. Dabei kann Technologie mehr denn je dabei helfen, sie für die Ware und die Filiale zu begeistern.

Studie bestätigt Wandel im Einzelhandel

Dass die digitale Transformation für den Einzelhandel essentiell ist, war schon vor Corona in den Führungsetagen der meisten Unternehmen angekommen. Bei der Umsetzung sahen die für eine Studie befragten IKT-Entscheidungsträger vor allem die Finanzabteilungen (63 Prozent) sowie den Vertrieb (62 Prozent) führend.

Smarter Einkaufswagen als Amazon Go-Ersatz

Lange Zeit war unklar, mit welchem Gimmick Amazon die Verbraucher in seine geplanten eher traditionellen US-Supermärkte locken will. Das Amazon Dash Cart dürfte die Antwort sein – der optionale smarte Einkaufswagen ermöglicht den kassenlosen Checkout.

Nike setzt auf das persönliche Erlebnis

Der Sportartikelhersteller Nike hat am 9. Juli im chinesischen Guangzhou seinen ersten Store eröffnet, der ein völlig neues Konzept verfolgt. In Japan verwendet das Unternehmen derweil Augmented Reality, um Kunden eine besondere Freude zu bereiten.

Erstes reiner Roboter-Restaurant-Komplex

In einem neuen Restaurantkomplex im chinesischen Shunde gibt es nur noch eine menschliche Komponente: Den Gast. Alle anderen Aufgaben werden komplett von Robotern übernommen – was die 2.000 Quadratmeter große "Gaststätte" zur ersten ihrer Art macht.