xplace und Saturn starten Pilotprojekt zu Retail Analytics

Anzeige

Mit einem Pilotprojekt wollen der Systemintegrator xplace und Saturn ermitteln, wie Informationen über das Kundenverhalten im stationären Handel die Servicequalität verbessern können. Hierzu wurden drei Berliner Saturn-Filialen mit der Technologie von xplace ausgestattet.

Der Pilot läuft in den Saturn-Märkten Berlin Schlossstraße, Alexanderplatz und Europa-Center. Im Fokus stehen dabei Notebooks, also Produkte mit einem erhöhten Beratungsbedarf. Beschäftigt sich ein Kunde in der Fachabteilung längere Zeit mit einem bestimmten Notebook, bekommen die Verkaufsberater eine Information auf ihre Smartwatch. Sie können dann den interessierten Konsumenten gezielt ansprechen und fachgerecht beraten. So wird Beratungsbedarf automatisch erkannt und die Chance auf eine Conversion erhöht.

Anzeige

Die Daten dafür liefert die Retail Analytics Plattform von xplace, die die Produktinteraktionen erfasst und auswertet. Technologisch setzt xplace dabei auf die Notebook-Beratungssoftware NoTeS. Diese wird an die Retail Analytics Plattform angebunden. Die NoTeS-Applikation registriert und meldet Interaktionszeiten mit dem Produkt. Wird dabei eine bestimmte zeitbasierte Schwelle überschritten, sendet die Plattform einen Trigger an eine dafür entwickelte App. Die Verkaufsberater empfangen die Meldung und geben nach dem Kundengespräch über die App Feedback zum Beratungserfolg. Die Echtzeit-Auswertung und eventabhängige Steuerung sind einige der Main-Features der Retail Analytics Plattform.

STARTSEITE