Was verbirgt sich hinter „One-Handed Commerce“?

Onlineshoppen ist so einfach geworden, dass Verbraucher mit nur einer Hand am Smartphone einkaufen. Link Walls, VP Digital Marketing bei ChannelAdvisor, erklärt im Interview, was dieser „One-Handed Commerce“ für Händler und Marken bedeutet.

Verbraucher wünschen sich laut Walls eine einfache, nahtlose und reibungslose Buying Experience. Die Unternehmen, die diese Erfahrung liefern können, würden vom Trend hin zu „One-Handed Commerce“ profitieren. Marken sollten dabei besonders darauf achten, auf Plattformen wie Instagram, Amazon oder Google Shopping sichtbar zu sein. Für Händler wiederum sei der Trend ein „call to action“, erklärt Link. Sie müssten das Einkaufserlebnis aktiv optimieren, um die Verbraucher weiterhin überzeugen zu können – ganz besonders, wenn sie mit großen Plattformen wie Google und Amazon Schritt halten wollen.

Anzeige

Globale, europäische und deutsche Trends im Handel

Jenseits von „One-Handed Commerce“ sieht man bei ChannelAdvisor noch einige weitere Trends, die den E-Commerce in Zukunft prägen werden. Für Walls steht dabei an erster Stelle der zunehmende Fokus auf Automation, die mit Hilfe von Künstlicher Intelligenz und Machine Learning eine stärker personalisierte Nutzererfahrung ermöglicht. Ein zweiter Trend ist die zunehmende Verschmelzung von Advertising und Marktplätzen, also ein vermehrtes Angebot von Retail Media im Markt.

Mit Blick auf den europäischen und deutschen Markt ergänzt Hakan Aydemir, Senior Consultant & Team Lead Sales DACH bei ChannelAdvisor, zwei weitere Trends: Zum einen der zunehmende grenzüberschreitende Handel sowie der in Frankreich bereits erfolgte Start des Google-Marktplatzes. Aydemir geht davon aus, dass dieser Anfang des kommenden Jahres auch in den anderen europäischen Ländern verfügbar wird. Zudem erinnert er die Händler und Marken daran, dass sie mehr auf ihre Datenqualität achten müssen – mit Blick auf kommende Änderungen sogar noch mehr als bisher.

Im E-Book „Diese 7 Trends bestimmen den Handel“ erläutert ChannelAdvisor diese Herausforderungen genauer.

STARTSEITE