09.10.2018 - 10:53

Wo in Deutschland viel Geld für Reisen ausgegeben wird

Im Durchschnitt gab 2017 jeder Deutsche 899,89 Euro für seinen Urlaub aus. Doch in welchen Gemeinden und Städten leben die Urlauber, die am meisten Geld dafür zahlen? Die aktuelle Karte des Monats von Nexiga gibt Antworten.

Vor allem in Großstädten und ihrem Umfeld ist die Kaufkraft für Reisen in Deutschland besonders hoch. Halbmondförmig ziehen sich die Gemeinden mit der höchsten Reisekaufkraft durch den Westen bis in den Süden Deutschlands: von Hamburg über Hannover, die Rheinschiene mit Düsseldorf und Köln, das Rhein-Main-Gebiet um Frankfurt und die Region Stuttgart bis in den Raum München.

Die höchsten Pro-Kopf-Ausgaben

Die Gemeinde mit den höchsten Pro-Kopf-Ausgaben für Reisen ist allerdings Wiedenborstel in Schleswig-Holstein mit 2.517,54 Euro. Überraschenderweise hat Bayern sowohl die meisten Gemeinden mit unterdurchschnittlicher Reisekaufkraft als auch die Gemeinden mit weit überdurchschnittlichen Ausgaben für Reisen. Unter den sparsamen bayerischen Urlaubern sind beispielsweise die Einwohner von Baiern (641,97 Euro im Jahr) und Reichenbach (598,70 Euro im Jahr). Zu den Gemeinden, in denen die Einwohner in Bayern am meisten für Reisen ausgeben, gehören laut Vergleichsindex unter anderem Grünwald (1.811,63 Euro im Jahr), Rottach-Egern (1.799,50 Euro im Jahr) und Aystetten (1.572,56 Euro im Jahr).

Bei den Städten mit mehr als 100.000 Einwohnern liegen Würzburg (1.106,39 Euro im Jahr), Regensburg (1.094,77 Euro im Jahr) und Düsseldorf (1.038,49 Euro im Jahr) an der Spitze mit der höchsten Kaufkraft für Reisen. Mit unter 50.000 Einwohner gehören Ansbach (1.009,99 Euro im Jahr), Coburg (998,40 Euro im Jahr), Kaufbeuren (970,50 Euro im Jahr), Memmingen (967,66 Euro im Jahr) und Landau in der Pfalz (951,63 Euro im Jahr) zu den Städten mit der höchsten Reisekaufkraft in Deutschland.

Wo wird am wenigsten für Reisen ausgegeben?

Bürger der Gemeinden Birtlingen (421,46 Euro im Jahr), Berscheid (435,76 Euro im Jahr) und Oberlauch (452,51 Euro im Jahr) gehören zu den Deutschen, die am in Reisen investieren – alle Gemeinden befinden sich in Rheinland-Pfalz. Aber auch viele Gemeinden im Osten liegen unter dem Durchschnitt, wenn es um die Kaufkraft für Reisen geht: Hierzu zählen zum Beispiel in Thüringen Thüringenhausen (530,91 Euro im Jahr) und Rattelsdorf (535,65 Euro im Jahr), sowie in Mecklenburg-Vorpommern Nostorf (553,21 Euro im Jahr) und Altkalen (564,01 Euro im Jahr).

Eine interaktive Version der Karten bietet Nexiga unter Opens external link in new windowhttps://kdm.marktanalystonline.de/10/

Das gelesene Thema hat sie interessiert? Dann...

posten in:


Ressort: Location Based Services , Commerce
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr

GFM Nachrichten ePaper

GFM Nachrichten ePaper