30.11.2017 - 11:42

Samsung Pay in immer mehr Ländern verfügbar

Seit August 2015 ist Samsung Pay bereits verfügbar, zunächst nur in Südkorea, später im selben Jahr folgten die USA. Inzwischen ist der mobile Bezahldienst in 22 Ländern aktiv, aktuell wurden Belarus und Mexiko hinzugefügt.

Die größten Märkte deckt Samsung Pay bereits ab: neben den USA ist der Service bereits in China und Indien, aber auch in Brasilien, Russland und Kanada können Samsung-User bereits mit ihrem Smartphone bezahlen. In Europa waren die Spanier die ersten, die in Genuss der Wallet, kamen, dort ist sie seit Juni 2016 verfügbar. Es folgten Schweden, Großbritannien und die Schweiz.

Als Hauptrivale für den Dienst gilt Android Pay, da der Dienst ebenfalls mit Samsung-Geräten genutzt werden kann. Der Service von Google ist aktuell in 18 Ländern verfügbar, darunter ebenfalls die Vereinigten Staaten, Großbritannien und Spanien. In Europa scheint sich Google aber auf eine andere Region zu konzentrieren als Samsung: Android Pay ist hier in Polen, der Ukraine, der Slowakei und der Tschechischen Republik verfügbar.

posten in:


Ressort: M-Payment, Firmennews
Maximilian Feigl

,,

Kompendium Location Technologies and Services

Eine Übersicht über aktuelle Technologien, Marketingstrategien und Servicelösungen in der Verbindung von realer und Online-Welt. Mit dabei sind Unternehmen wie CCV, Cinram, Coca Cola, Epson, Ingram Micro, LANCOM Systems, Osram und PAYBACK.
Opens external link in new window...mehr


Nächste Veranstaltungen

Keine Artikel in dieser Ansicht.